Wie Internet-Quellen berichten, wird das in Austin ansässige Studio von Ion Storm, verantwortlich für Deus Ex, Deus Ex: Invisible War und Thief 3 geschlossen, womit auch ein dritter Teil der Deus Ex-Reihe vom Tisch ist.

Bislang steht eine Bestätigung von Publisher Eidos aus, die Meldung klingt aber plausibel: Die beiden letzten Titel des Studios verkauften sich unter Erwartungen, Studioboss Warren Spector ist längst gegangen und der ursprüngliche kleine Bruder von Deus Ex hat nun mit Project: Snowblind einen gänzlich anderen Namen.

Deus Ex: Human Revolution ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.