Entwickler Eidos Montreal hat auf das Fan-Feedback zu Deus Ex: Human Revolution reagiert und eine kleine Änderung am Spiel vorgenommen. So lässt sich das Hervorheben von Objekten nun auch deaktivieren.

Deus Ex: Human Revolution - Entwickler reagiert auf Kritik der Fans

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDeus Ex: Human Revolution
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 170/1711/171
Die gelbe Umrandung für interaktive Objekte lässt sich nun abschalten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Video kündigen Game Director Jean-Francois Dugas und Producer David Anfossi die zusätzliche Option an. Um die als Augmented Reality beschriebene Funktion zu deaktivieren, reicht ein Blick ins Optionsmenü. Dort gibt es nun zwei neue Einstellungen.

Es ist möglich, das Hervorheben von Objekten zu deaktivieren, ebenso wie die Aufgaben-Markierungen, die den Weg zum nächsten Ziel aufzeigen. Wie sich das auf das Spiel auswirkt, seht ihr ebenfalls im Video unten.

Zusätzlich sprechen die beiden Entwickler noch den Schwierigkeitsgrad an. Drei stehen dabei zur Auswahl, wobei im höchsten die Hilfsmarkierungen automatisch verschwinden. Wer an einer Stelle im Spiel nicht weiterkommt, kann jederzeit eine andere Schwierigkeitsstufe wählen.

Deus Ex: Human Revolution erscheint am 26. August für PC, PlayStation 3 und Xbox 360. Eine exklusiv in Europa erhältliche Collector's Edition wurde vor kurzem vorgestellt.

23 weitere Videos

Deus Ex: Human Revolution ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.