Das dystopische Sci-Fi-Adventure Detroit: Become Human hat nun endlich auch einen festen Release-Termin; und der ist gar nicht mehr so lange hin: Ab dem 25. Mai dürfen wir uns wieder zähneknrischend all jenen Entscheidungen stellen, die wir eigentlich nie treffen wollten. Etwa, ob wir als Androiden-Hausmädchen Kara eine Tochter vor ihrem Vater retten; und auch, wie wir das anstellen - erschießen wir den Vater? Fliehen wir? Quantic Dream wusste schon immer sehr gut, was Spaß bedeutet.

Wie werdet ihr euch entscheiden? Quantic Dream zeigt euch, was eine Entscheidung im Spiel verändern kann:

Detroit: Become Human - Kara Gameplay Trailer PGW20177 weitere Videos

Den Entwickler Quantic Dreams kennt ihr bereits von Spielen wie Heavy Rain oder Beyond: Two Souls. In Detroit: Become Human ändern sich zwar das Setting und die Story; aber wir können höchstwahrscheinlich darauf vertrauen, erneut einem komplex-verzweigten Entscheidungssystem ausgesetzt zu werden, bei dem jeder Schritt zählt.

Darum geht's

Detroit: Become Human ist ein Blade-Runner-esquer Neo-Noir-Thriller in einer dystopischen Zukunft; Androiden wandeln neben Menschen und erledigen unterschiedliche Jobs, ohne jedoch von den 'Lebenden' anerkannt zu werden. Bekannte Charaktere sind bis jetzt:

  • Kara, ein Androiden-Hausmädchen mit einem künstlichen Bewusstsein
  • Connor, eine künstliche Polizei-Einheit
  • Markus, ein abtrünniger Android, der anderen hilft, sich aus den Ketten der Menschheit zu befreien

Es kommt, wie es kommen muss: Während immer mehr Androiden ein Bewusstsein entwickeln, beginnen andere, sich gegen die Menschen zu wehren. Eine Story, die wir bereits aus unterschiedlichsten Sci-Fi-Werken kennen. Originell ist eher das Gameplay: Im Spiel sollen eure Entscheidungen über den Verlauf der Story bestimmen; außerdem werdet ihr dazu angehalten, als Android so viele Informationen wie möglich zu sammeln, um eure Aufgaben mit einer höheren Wahrscheinlichkeit erfolgreich zu beenden.

Wisst ihr schon, welche Spiele ihr euch im März zulegen müsst? Wir verraten euch die Releases im Frühlings-Monat:

Bilderstrecke starten
(18 Bilder)

Detroit: Become Human erscheint im Mai exklusiv für die Playstation 4; kein Wunder, denn Sony ist auch der Publisher des Spiels. Vorbestellen könnt ihr den Titel natürlich auch schon - falls ihr das möchtet.

Detroit: Become Human ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.