Der erste Raid von Destiny: König der Besessenen ist gemeistert. Dafür brauchte die starke Spielergruppe in etwa sieben Stunden. Damit ist diese Instanz mit dem Namen King's Fall bereits am ersten Tag nach der Veröffentlichung gelöst.

Destiny: König der Besessenen - King's Fall-Raid in sieben Stunden absolviert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/81Bild 1/811/81
Der erste große Raid von Destiny: König der Besessenen wurde bezwungen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Seit dem 15 September steht die dritte Erweiterung von Destiny in den Händlerregalen. In König der Besessenen erwarten euch neue Fähigkeiten für alle Klassen, eine erhöhte Levelgrenze sowie zahlreiche neue Quests. In der Kampagne müsst ihr erneut das Universum vor dem Untergang bewahren, da ein Schiff der Besessenen aufgetaucht ist und nun die Planeten mit der sogenannten Schar überschwemmt.

Natürlich gibt es für wagemutige Gruppen auch einen neuen Raid, in dem sie ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen können. Dieser Dungeon wurde wenige Tage nach Release geöffnet. Noch am selben Tag meisterte die erste Gruppe den Endboss der Instanz. Das Team, bestehen aus den Spielern Gothalion, Professorbroman, TheTeawrex, fallincrow629, charionnatv und rebelize, brauchte dafür in etwa sieben Stunden.

Dass dahinter aber deutlich mehr Arbeit steckt, zeigt Gothalionin einem weiteren Beitrag auf seinem Twitter-Account. Laut eigenen Angaben haben sie seit dem Release von Destiny: König der Besessenen etwa 50 Stunden in die Vorbereitung gesteckt. Dabei haben sie sich voll und ganz auf ihren Hauptcharakter konzentriert, um die Herausforderung des Dungeons zu meistern.

Destiny: König der Besessenen ist für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.