Sparrow-Rennen sind in Destiny spannende Renn-Veranstaltungen, bei denen ihr mit Speedern herumheizt und Preise wie Ruf gewinnen könnt. Lest hier, in unserem Guide, wie ihr in Bungies Online-Epos optimal Sparrow-Rennen gewinnt.
Die Sparrow-Rennliga startet am 8. Dezember und diesmal handelt es sich tatsächlich um eine offizielle Liga und kein von Spielern organisiertes Event. Damit ihr bei den Sparrow-Rennen etwas erreicht, haben wir für euch einen Guide zu den Speeder-Rennen zusammengestellt.

Destiny – Sparrow-Rennen – So funktionieren sie

Destiny: König der Besessenen - Sparrow-Rennen – Guide zu den Speeder-Rennen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 79/821/82
Endlich gibt es offizielle Rennen in Destiny!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vom 8. bis zum 29. Dezember könnt ihr in Destiny nicht nur ballern, sondern auch Rennen fahren. Dabei saust ihr auf den Sparrow-Speeder-Bikes herum, die bislang offiziell nur als Transportmittel galten. Doch Obacht! Nur Besitzer des Add-Ons König der Besessenen können ab Update 2.1.0 an den Sparrow-Rennen teilnehmen. Die folgenden Rennstrecken gibt’s.

  • Campus Martinius: Dieses Einsteiger-Rennen findet ihr in der Meridian-Bucht auf dem Mars.
  • Unendlicher Abstieg: Eine Strecke für Fortgeschrittene in Maat Mons auf der Venus.

Die Regeln der Sparrow-Rennen

Die Rennen in der Sparrow-Rennliga laufen alle wie folgt ab.

  • Je sechs Spieler treten in drei Runden gegeneinander an.
  • Ihr könnt euch gegenseitig rammen und abdrängen sowie in Hindernisse knallen lassen.
  • Es gibt – nach bester Maria-Kart-Manier – Booster, die euch einen Geschwindigkeitsschub geben.
  • Die üblichen Vex oder Gefallenen streunen weiter hier herum und machen euch Ärger.
  • Alle legendären Speeder sind gleich schnell und wendig, ihr erhaltet also keine Vorteile durch Ausrüstung.

Diese Belohnungen gibt‘s

Destiny: König der Besessenen - Sparrow-Rennen – Guide zu den Speeder-Rennen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 79/821/82
Zur Belohnung gibt's nützliche Renn-Ausrüstung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Natürlich müsst ihr die ganze Rennerei nicht umsonst machen! Denn bei Amanda Holliday – die auch eure erste Rennen-Quests vergibt – könnt ihr Ruf-Punkte eintauschen, die ihr aus Rennliga-Raubzügen verdient. Die verfügbaren Belohnungen findet ihr in der folgenden Liste:

  • Infundierbare Helme und Klassen-Items, mit denen ihr Lichtlevel 320 erreicht.
  • Weitere Ausrüstung, mit der ihr Perks zu den Rennen gibt. Aber euren Lichtlevel verbessert der Kram leider nicht.

Bei Tess Everiss bekommt ihr darüber hinaus noch mehr nützlichen Kram für die Rennliga:

  • Neue Emotes
  • Hupen-Sounds für den Sparrow
  • Designs für die Sparrows
  • Das Buch der Rekorde, mit dem ihr neue Shader und Embleme durch Herausforderungen freischaltet.

Tipps und Tricks – So fahrt ihr allen davon!

Destiny: König der Besessenen - Sparrow-Rennen – Guide zu den Speeder-Rennen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 79/821/82
Mit unseren Tipps werdet ihr sicher Erster!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jetzt wisst ihr alles zur Organisation der Sparrow-Rennen, aber wie gewinnt ihr auch? Lest es hier nach!

  • Die Booster-Tore sind extrem wichtig! Nehmt sie alle mit, denn ihr seid nachweislich langsamer, wenn ihr nur eins auslasst!
  • Der Erstplatzierte ist übrigens im Nachteil, den dessen Tore sind ein Stückchen schmaler und schwerer zu erwischen.
  • Wenn ihr konsequent Booster-Tore nutzt, bekommt ihr auch mehr Rufpunkte und steigt so schneller in der Liga auf.
  • Es gibt keine Waffen im Rennen, wenn ihr einen Gegner zerstören wollt, müsst ihr seinen Sparrow in ein Hindernis schubsen.
  • Mit dem Analogstick weicht ihr Angriffen aus, seid also wachsam und reagiert schnell mit Kontern.
  • Üben, Üben, Üben! Es gibt derzeit nur zwei Strecken und gerade die auf der Venus hat viele Abkürzungen zu bieten. Wenn ihr die Strecke optimal kennt, habt ihr bessere Bestzeiten und bekommt mehr Ruhm!