Destiny 2 ist für die meisten Spieler schon an sich eine große Herausforderung. Der Leviathan-Raid stellt auch eingespielte Gruppen vor enorm schwere Manöver. Doch nun hat eine Gruppe tauber Gamer gezeigt, dass man nur genug Skill und Willen braucht, um alles in diesem Spiel zu erreichen.

Destiny 2 - Tauber Clan schlägt den schwersten Boss des Spiels

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDestiny 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 269/2701/270
Taube Gamer haben den Raid von Destiny 2 erfolgreich absolviert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Mitglieder der Gruppe "DeafErrorAlwaysFamous" oder kurz "DEAF" haben Calus, den Endboss von Destiny 2 gelegt. Das Problem für die tauben Gamer: Drei der vier Spieler befinden sich in diesem Kampf in einer anderen Dimension und müssen Zeichen an den verbliebenen Spieler durchgeben, damit dieser die korrekte Attacke gegen den Boss ausführen kann. Bei DEAF kann dies verständlicherweise nicht einfach per Voice-Chat geregelt werden. Die Gruppe - so einer der Admins - hat eine externe App genutzt. Sie verschickten schnell Code-Buchstaben und schon konnte die Attacke erfolgen.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Ein effizienter Weg

Einer der Reddit-User unter dem Post des tauben Admins gibt sogar zu, dass diese Methode vermutlich deutlich effektiver ist. Andere Spieler, die Voice-Chats für diesen Raid von Destiny 2 nutzen, würden häufig durcheinander schreien und damit vielleicht wichtige Durchsagen der Symbole übertönen. Auch im restlichen Raid haben sich die tauben Destiny-2-Spieler mit Emotes und der App verständigt.

Destiny 2 ist für PS4, Xbox One und seit dem 24. Oktober 2017 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.