Vor einiger Zeit wurde bekannt, dass Destiny 2 etwas früher als geplant erscheinen wird. Statt am 8. September 2017 auf die Konsolen losgelassen zu werden, geht es für PS4 und Xbox One schon am 6. September los. Und dies hat einen ganz einfachen Grund, wie die Entwickler nun verrieten.

Destiny 2 - Darum wurde der Release um wenige Tage vorgezogen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/30Bild 241/2701/270
Die Server von Destiny 2 sollen ohne Probleme laufen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der spätere Termin wäre ein Freitag gewesen. Ein Tag, an dem sicherlich viele Spieler Destiny 2 gleichzeitig gestartet hätten. Spätestens am Samstag wären die Server dann extremen Belastungen ausgesetzt gewesen. Durch den Launch von Destiny 2 am Mittwoch können die technischen Teams schon ausreichend Daten über die Tage sammeln, damit die Server auch am Wochenende ohne Probleme weiterlaufen. Im Endeffekt kommt die kleine Verschiebung nach vorne den Spielern und dem Spielerlebnis von Destiny 2 zugute.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Baldiger Beta-Start

Und auch die Beta von Destiny 2 soll schon beim Sammeln dieser Daten behilflich sein. Auf der PS4 geht die Testphase am 18. Juli 2017 an den Start. Xbox-One-User müssen sich einen Tag länger gedulden. Eine Beta auf dem PC ist nicht geplant. Die Version für den heimischen Rechenknecht erscheint auch deutlich später als die Konsolenpendants. Destiny 2 wird am 24. Oktober 2017 für den PC veröffentlicht.

Destiny 2 ist für PS4, Xbox One und seit dem 24. Oktober 2017 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.