Neue Details zu Bungies nächstem Projekt sind aufgetaucht. Dokumente einer Werbeagentur liefern einen Einblick in die Story von Destiny sowie mehrere Konzeptzeichnungen.

Destiny - Neue Details und Artworks zu Bungies Spiel aufgetaucht

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDestiny
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 286/2871/287
Von Bungie selbst kommt dieses Artwork.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bungie hat die Echtheit des Dokuments bereits bestätigt, das einige Elemente von Destiny aus der Perspektive eines Außenstehenden beschreibt. Darin heißt es etwa, dass die Geschichte 700 Jahre in der Zukunft stattfindet, in der letzten Stadt der Erde. Darüber schwebt ein gigantisches Alien-Schiff, von dem keiner weiß, woher es kommt oder was es vorhat.

Allerdings machen sich außerirdische Monster im Universum breit, die es natürlich auch auf die letzte Erdenstadt abgesehen haben. Als Spieler ist man damit beauftragt, den Verbleib der Menschheit zu schützen und den Ursprung der Monster zu finden und auszuschalten.

Weiterhin wird Destiny als zugänglich beschrieben und Bungies Ziel sei es, ein Universum zu erschaffen, das genauso tief, greifbar und vertraut sein soll, wie die Welt von Star Wars. Ein Zitat von Bungie-Mitbegründer Jason Jones beschreibt das Spiel als mythisches Abenteuer.

Das Gameplay an sich sei in seinem Kern sozial und biete eine Welt, die man mit Freunden erforschen kann. Dass Destiny gewisse MMO-Elemente bieten soll, wurde auch im Vertrag zwischen Bungie und Activision erwähnt.

Die Konzeptzeichnungen im Dokument zeigen unter anderem das erwähnte Alien-Raumschiff. Alle Bilder findet ihr hinter dem Quellenlink. Als Reaktion auf den erneuten Leak hat Bungie aber auch ein offizielles Artwork veröffentlicht, das ihr oben rechts seht.

Destiny ist für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.