Zwei Spieleentwickler haben sich das Ja-Wort gegeben. Doch nicht etwa bei einem romantischem Sonnenuntergang oder an einem verträumten Strand. Der Antrag wurde im Online-Shooter Destiny gemacht. Samt Ring, Liebesbrief und einem eigens dafür angefertigtem Emote der Charaktere.

Destiny - Heiratsantrag im Online-Shooter

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/1
Ein Heiratsantrag in Destiny? Ja, das gibt es.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei den beiden Glücklichen handelt es sich um Rami Ismail und Adirel Wallick, die auch in der Spieleszene keine Unbekannten sind. Wallick organisiert jedes Jahr einen Spiele-Jam, während Rami Ismail zum Team von Vlambeer gehört, die für Nuclear Throne und Ridiculous Fishing verantwortlich sind. Nun haben sich die beiden im Spiel verlobt. Doch dies wäre beinahe nicht zustande gekommen.

DDoS-Attacke hätte die Verlobung fast verhindert

Denn durch die Server-Downtime aufgrund der Angriffe konnten sich die beiden bei ihrer gemeinsamen Session nicht einloggen. Das hat Adirel Wallick sehr nervös gemacht, hatte sie doch den Antrag zusammen mit den Entwicklern bei Bungie geplant. Doch am Ende konnten sich die beiden in die Spielwelt einloggen und sind nun verlobt. Im Brief, den Ismail in seinem Postfach fand, steht:

"Rami, diese letzten paar Jahre waren mit den größten Abenteuern gefüllt, die ich jemals erlebt habe. Wir haben so viele unglaubliche Dinge zusammen getan, so viele tolle Orte bereist und Seite an Seite unzählige Feinde in erfundenen Universen besiegt. Wenn ich an das denke, was ich in diesem Leben noch erreichen will, wünsche ich mir niemand anderen an meiner Seite, mit dem ich diese zukünftigen Abenteuer bestreiten will. Willst du mich heiraten?"

Spielekultur - Die Geschichte der Multiplayer-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (35 Bilder)

Aktuellstes Video zu Destiny

Destiny - Vita Remote Play5 weitere Videos