Activision Blizzard hat den Finanzbericht für das abgelaufene Geschäftsquartal vorgelegt. Dabei zeigt sich, dass Destiny bereits 9,5 Millionen Registrierungen hat. Zudem teilte das Unternehmen mit, dass Destiny 2 bereits auf dem Weg sei.

Destiny - Destiny 2 bereits in Arbeit, über 9,5 Millionen Registrierungen bei Destiny

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDestiny
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 286/2871/287
Destiny 2 ist bereits in Entwicklung
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun hat auch Activision Blizzard seine Zahlen des abgelaufenen Geschäftsquartals vorgelegt. Dabei meldete man wohl nicht ohne Stolz einen Umsatzrekord. So generierte Activision Blizzard einen Non-GAAP-Nettoumsatz von 1,17 Milliarden Dollar. GAAP steht dabei für 'generally accepted accounting principles', also die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung. Im selben Zeitraum vor einem Jahr waren es "gerade mal" 657 Millionen Dollar, also fast eine halbe Milliarde weniger. Und dieses dicke Plus hat Activision auch Bungies Destiny zu verdanken, das sich allein für 500 Millionen Dollar Umsatz verantwortlich zeichnet.

Für Spieler dürften die Details zu einzelnen Spielen viel interessanter sein. So teilte Activision Publishings CEO Eric Hirshberg während der Telefonkonferenz für Investoren mit, dass Destiny bereits 9,5 Millionen Registrierungen habe. Hirshberg erwähnte zudem, dass man nicht von 9,5 Millionen Spieler spreche, weil einige Spieler durchaus zwei oder mehrere Accounts besitzen. Im Schnitt spiele ein aktiver Spieler das Spiel für knapp drei Stunden am Tag.

Auch teilte er mit, dass sich nicht nur DLCs zu Destiny in Arbeit befinden, sondern auch ein vollwertiges Sequel. Mehr Infos dazu gab es leider keine.

Auch World of Warcraft konnte seine Nutzerzahlen von zuletzt 6,8 Millionen auf 7,4 Millionen Nutzer steigern.

Destiny ist für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.