Bungies neuer Shooter Destiny wurde bislang zwar nur für PS3, PS4, Xbox 360 sowie Xbox One angekündigt, doch der ehemalige Halo-Entwickler schließt weitere Plattformen nicht aus.

Destiny - Bungie macht Hoffnung auf PC-Version, spricht über Cross-Platform-Savegames

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 273/2861/286
Destiny könnte für den PC erscheinen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gegenüber IGN kam Community-Manager Eric Osborne darauf zu sprechen und meinte, dass viele Mitarbeiter Lust darauf hätten, Destiny ebenso für den PC zu entwickeln. Man habe solch eine Version zwar noch nicht angekündigt, man freue sich aber darauf, künftig über solche Dinge zu sprechen.

Das lässt natürlich tief blicken - auf der anderen Seite sagte Osborne auch: "Je mehr Plattformen wir in Angriff nehmen, desto mehr Arbeit kommt zustande. Und wir möchten keine Kompromisse im Bezug auf die Haupterfahrung auf den jeweiligen Plattformen eingegen."

Es sieht also vielleicht gar nicht mal so schlecht aus, dass Destiny eines Tages für den PC erscheinen könnte. Mehr erfahren wir möglicherweise sogar schon auf der E3.

Da Destiny für mehrere Plattformen erscheint, stellt sich mitunter ebenso die Frage nach Cross-Platform-Savegames. Laut Osborne müsse man noch einige Hürden überwinden, um das möglich zu machen. Man habe auch hier noch nichts angekündigt, hoffe aber, dies in Zukunft tun zu können.

Erscheinen wird der MMO-Shooter im nächsten Jahr. Bungie lässt sich mit seinem Spiel auf in wenigen Wochen auf der E3 blicken.

Destiny ist für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.