Am 13. Oktober wird Bungies Destiny Mikrotransaktionen erhalten, wie man auf der offiziellen Webseite bekannt gibt. So wird Tess Everis mit einem neuen Shop in den Turm zurückkehren, wo Items der Eververse Trading Company verkauft werden.

Destiny - Ab der nächsten Woche mit Mikrotransaktionen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/81Bild 286/3661/366
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Anfangs stehen 18 Emotes zur Verfügung, darunter drei aus der Collector's Edition. Wie Bungie schreibt, sind diese Emotes natürlich völlig optional und beeinflussen auch das Spiel selbst zu keinem Zeitpunkt.

Erwerben lassen sich die Emotes mit der Währung Silver, die wiederum für Echtgeld gekauft werden können. Profitieren sollen davon letztendlich alle Spieler, denn mit den Mikrotransaktionen möchte man den Service der eigenen Live-Teams für ein weiteres Jahr unterstützen. Zudem sollen bessere und ansprechendere Events erstellt werden

"Seid ihr nicht an dem interessiert, das Tess anbietet, so werdet ihr niemals zu einem Kauf gezwungen. Ihr erhaltet noch immer Updates für das Spiel, ihr verliert dadurch kein PvP-Match und werdet auch nicht in einem Raid scheitern, nur weil ihr nicht das richtige Emote der Eververse Trading Company ausgerüstet habt", betont man nochmals.

Zum Start will Bungie den Spielern kostenlos Silver geben, damit sich diese ein oder zwei Emotes kaufen können.

Unterdessen will Kotaku von zwei anonymen Quellen erfahren haben, dass Bungie den DLC-Plan für Destiny ändert und keine kostenpflichten Erweiterungen mehr anbieten möchte. Stattdessen sollen neue Quests und Missionen kostenlos veröffentlicht werden – bis zum Herbst 2016. Dann erscheint auch schon Destiny 2.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Destiny ist für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.