Wenn es nach Electronic Arts geht, wird es keinen Nachfolger zu Der Pate 2 mehr geben. Der Publisher hat sich wohl aufgrund der schlechten Absatzzahlen zu diesem Schritt entschieden. In den USA konnten von diesem Titel gerade einmal 241 000 Einheiten abgesetzt werden. Damit blieb Der Pate 2 weit hinter den Erwartungen zurück. EA scheint sich damit aus dem Genre der Filmspiele mehr und mehr zu verabschieden. Bereits vor längerer Zeit hatte man unter anderem die Lizenzen für Spiele zu James Bond oder Der Herr der Ringe abgegeben.

Der Pate 2 - EA plant keinen Nachfolger mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 48/541/54
Der letzte Teil der Reihe?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Derzeit verfügt EA lediglich noch über die Lizenzrechte zu Harry Potter (bis 2011) und den Büchern über den Spion Jason Bourne. In letzter Zeit bemühen sich vor allem die Filmstudios selbst, Spiele zu ihren Werken zu veröffentlichen. Warner Bros. hat beispielsweise lediglich für Harry Potter die Lizenz an einen Publisher verkauft.

Beim Entwickler Paramount wurde hingegen noch keine Entscheidung gefällt, ob es einen dritten Teil geben wird. Man darf gespannt sein, ob vielleicht lediglich der Publisher wechselt.

Der Pate 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.