Trotz des Credos "Only bad news are good news", dürften manche Der Pate-Fans unter den Wii-Besitzern nun doch etwas betrübt auf ihre leere Fernsehröhre schauen. Denn scheinbar zieht sich die Mafia jedenfalls in Deutschland bereits von Nintendos Konsole zurück, noch bevor der Don darauf überhaupt erst richtig Fett ansetzen konnte.

"Das Spiel Der Pate: Die Don Edition erscheint in Deutschland auf der PlayStation 3, nicht auf Wii. Die anders lautende internationale Pressemeldung bezog sich nicht auf Deutschland." So lautet das bedeutungsschwere Zitat von Martin Lorber, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Electronic Arts, dass damit zunächst einmal das Aus für die geplante Verbrecherkarriere auf der Wii bedeutet.

Gestützt wird die Aussage überdies durch die mittlerweile veröffentlichte Pressemitteilung zu den Der Pate-Titeln. Darin fällt nicht ein einziges Wort über die Wii-Version. Dafür aber dürfen jedenfalls PS3-Vorbesteller ganz ohne Zementblock in neuen Informationen zu der Der Pate: Die Don Edition schwimmen.

Anwärter auf den Thron des Paten können auf Sonys Konsole sowohl die Laufbahn eines "Problemlösers" als auch die des "Vollstreckers" einschlagen, um mit ihren von der Entscheidung abhängigen Fähigkeiten vom Mafia-Tellerwäscher zum Don-Millionär aufzusteigen. Allerdings erweist sich der Weg bis zu diesem Punkt nicht gerade als geruhsamer Abendspaziergang durch New York: Insiderinformationen zu Polizisten wollen gesammelt, zwei neue Anwesen feindlich-gesinnter Familien annektiert und bisher nicht zugängliche Werft- sowie Gleisgelände betreten werden.

Bis zum März 2007 könnt ihr euch indessen noch auf die Aufnahme in die Kreise der Unterwelt vorbereiten. Dann erst werden PS3-Besitzer nämlich ein Wiedersehen mit der Corleone-Familie feiern.

Der Pate ist für PC, PS2, XBox und seit dem 21. September 2006 für PSP erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.