Nachdem Guillermo del Toro überraschend als Regisseur vom "Herr der Ringe" – Prequel "Der Hobbit“ (gamona berichte ausführlich) zurückgetreten ist begann für Produzent Peter Jackson, seines Zeichens Regisseur der "Herr der Ringe" – Trilogie, die Suche nach einem würdigen Nachfolger.

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise - Übernimmt der "Harry Potter"-Regisseur den Hobbit?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 191/1941/194
Wird es am Ende definitiv selbst machen: Peter Jackson
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

SlashFilm vermeldet, dass David Yates derzeit die bevorzugte Lösung für die zwei neuen Filme aus dem Tolkien-Universum ist. Yates ist der Mann hinter vier "Harry Potter"-Filmen, darunter "Harry Potter und der Orden des Phoenix“, „Harry Potter und der Halbblutprinz“ und die zwei Filme zu "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“, die derzeit noch gedreht werden.

Das Script für den ersten der beiden "Der Hobbit“ – Filme ist bereits komplett und Del Toro wird dem Team auch erhalten bleiben um das Script für den zweiten Film fertig zu stellen. Falls David Yates nicht zustimmen sollte und auch die anderen Kandidaten sich nicht für "Der Hobbit“ zur Verfügung stellen, wird Peter Jackson nach eigener Aussage selbst die Regie bei seinen Produktionen führen.

Nachdem die Produktion an "Der Hobbit“ die geplante Zeit massiv überschritten hatte, schmiss Guillermo del Toro hin um nicht sein Engagement an anderen Langzeitprojekten zu gefährden. Ursprünglich war das ganze Projekt "Der Hobbit“ auf drei Jahre ausgelegt. Inzwischen wird das Unternehmen mindestens sechs Jahre in Anspruch in nehmen