Daedalic Entertainment hat sich beim kommenden Adventure Deponia erneut gegen den Einsatz eines Kopierschutzes entschieden. Eine womöglich umständliche Aktivierung des Produkts fällt somit weg.

Deponia - Daedalic verzichtet wieder auf einen Kopierschutz

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 11/151/15
Rufus will endlich weg von Deponia
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits in der Vergangenheit hat Daedalic auf das DRM-freie Konzept gesetzt, wobei Spieler zuletzt in der Erstauflage von Harveys Neue Augen sogar mit einer der alten Codescheiben hantieren durften.

Geschäftsführer Carsten Fightelmann dazu: „Wir setzen auf ehrliche Käufer und möchten unseren Kunden die Möglichkeit bieten, unser Spiel ohne lästige technische Hilfsmittel oder Online-Aktivierung zu spielen. Wir haben mit dieser Maßnahme bereits in der Vergangenheit positive Erfahrungen gemacht  und hoffen, dass die Spieler diesen Schritt erneut wertschätzen werden.“

Zwar fällt die Codescheibe diesmal weg, wer sich schnell für den Kauf entscheidet bekommt das Spiel aber in einer Box mitsamt Soundtrack und einem Poster.

Im Adventure hilft man Protagonist Rufus dabei, vom vermüllten Planet Deponia zu entkommen. Als eines Tages das geheimnisvolle Mädchen Goal aus der schwebenden Stadt Elysium in seine Arme fällt, wittert er die Chance auf ein Leben, das er sich immer gewünscht hat.

Mehr zu Deponia erfahrt ihr in unserer aktuellen Vorschau. Das Spiel wird am 27. Januar für den PC erscheinen.

Deponia ist für PC und seit dem 3. Quartal 2014 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.