Demon's Souls dürfte den meisten Fans von Bloodborne und Dark Souls ein Begriff sein. Denn das erste Souls-Spiel legte den Grundstein für den Erfolg der Entwickler bei From Software und gilt bis heute als eine der besten Teile, der jemals von diesem Studio geschaffen wurde. Umso schlimmer, dass die Zeit von Demon's Souls sich nun endgültig dem Ende neigt.

Demon's Souls - Server werden endgültig abgeschaltet

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 32/421/42
Zusammen mit anderen Demon's Souls zocken? Schon bald wird dies nicht mehr möglich sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn die Entwickler haben angekündigt, dass sie die Server zu Demon's Souls schon bald abschalten werden. Am 28. Februar 2018 werden dann zum letzten Mal Nachrichten oder Rufsymbole anderer Spieler auftauchen. Danach wird Demon's Souls zu einem reinen Singleplayer-Game. Immer noch kein Grund für Souls-Puristen aufzuhören, aber schade ist es allemal. Der Schritt lässt sich allerdings nachvollziehen. Schließlich erschien Demon's Souls bereits 2009 exklusiv für die PS3, die heute wohl nur noch bei wenigen Usern regelmäßig genutzt wird.

Ein aufgeschobenes Ende

Wer jetzt ein Gefühl von Déjà-Vu hat, liegt richtig. Bereits 2012 hatten From Software verkündet, dass die Server von Demon's Souls offline gehen werden. Da die Fans aber gebettelt haben, diese weiterhin aktiv zu lassen, wurde das Ganze verschoben. Allerdings scheint es dieses Mal so, als wäre die Entscheidung endgültig gefallen.

Demons Souls ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.