Nach langer Abstinenz der Delta Force-Reihe, meldet sich Entwickler Novalogic zurück und wird Spieler mit Delta Force: Angel Falls erneut in den Kampf in weitläufige Gebiete schicken. Das erste Delta Force erschien bereits 1998 und konnte seitdem fast immer qualitativ hochwertige Shooter-Kost auf die Bildschirme zaubern.

Delta Force: Angel Falls erscheint im Sommer 2009 und bietet ein Setting in Zentral-Amerika, das in der nahen Zukunft spielt. Als Soldat einer Elite-Einheit, muss man Drogenkartelle in die Luft jagen. Dabei darf man sich auf insgesamt drei Kampagnen mit zwölf Einzelspieler-Missionen freuen. Aber auch ein Multiplayer-Modus mit zwölf Maps darf nicht fehlen, wobei Novalogic Online-Matches mit bis zu 200 Spielern ermöglichen möchte.

Damit ihr das Spiel flüssig darstellen könnt, sollte euer PC über eine 2.6Ghz Pentium 4 CPU (Dual Core oder Quad Core empfohlen), 1 GB RAM (2 GB empfohlen), 5 GB Festplatten-Speicher und eine Grafikkarte mit Pixel Shader 3.0 verfügen.

Vermutlich handelt es sich bei Angel Falls um einen offiziellen Nachfolger zu Delta Force: Black Hawk Down, da bei der Ankündigung des Titels Delta Force: Black Ops 2008 als Name zu sehen war, doch nur ein paar Stunden später wurde er gewechselt.

Delta Force: Angel Falls ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.