Death Stranding entwickelt sich mehr und mehr zum Megaprojekt. Nachdem Entwicklerlegende Hideo Kojima bereits die Beteiligung von Norman Reedus (The Walking Dead), Mads Mikkelsen (Hannibal) und Regisseur Guillermo del Toro (Shape of Water) bekanntgegeben hat, gibt es nun weiteren Nachschub für den Cast.

Norman Reedus, Emily O'Brien und Troy Baker arbeiten zusammen an Death Stranding.

Denn auf einem Instagram-Bild der Schauspielern Emily O'Brien waren sie und Voice-Actor Troy Baker neben Norman Reedus zu sehen. Darunter stand: "Ich bin geehrt, an der Seite dieser beiden feinen Typen an Hideo Kojimas neuem Projekt Death Stranding zu arbeiten. Ich bin ein glückliches Mädchen. Der Post wurde kurz nach Erscheinen wieder gelöscht. Allerdings vergisst das Internet nie und das Bild wurde vielleicht schon tausendfach kopiert. Vermutlich war die Enthüllung durch Emily O'Brien etwas voreilig. Die Fans freut es so oder so.

Bilderstrecke starten
(24 Bilder)

Bekannte Gesichter für Death Stranding

Emily O'Brien hat zu Beginn ihrer Karriere vor allem in kleineren Horrorfilmen mitgewirkt. Im Spielesektor hingegen verlieh sie ihre Stimme bereits Figuren aus Mittelerde: Schatten von Mordor, Batman: The Enemy Within und League of Legends. Troy Baker dürfte den meisten Spielern mittlerweile ein Begriff sein. Seine Auftritte aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Einer der bekanntesten Voice-Actor hat bereits als Joel in The Last of Us, Booker DeWitt in BioShock Infinite und vielen weiteren Spielen ins Mikrofon gesprochen.

Death Stranding erscheint demnächst für PS4. Jetzt bei Amazon vorbestellen.