Vor kurzem wurde bekannt, dass Mads Mikkelsen an Hideo Kojimas Death Stranding mitwirken wird. Der Schauspieler ist vor allem durch seine Rolle als Hannibal in der gleichnamigen Serie bekannt. Im Spiel wird er den Antagonisten mimen. Doch auch er hat noch keine Ahnung, worum es in Death Stranding geht.

Death Stranding - Selbst Mads Mikkelsen versteht die Story noch nicht ganz

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDeath Stranding
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Mads Mikkelsen muss sich Death Stranding auch noch einmal zur Brust nehmen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es ist sehr verwirrend“, verriet er in einem Interview mit Birth.Movies.Death. „Ihr kennt Kojima. Er ist ein sehr brillanter Mann. Die Sachen, die er mir erzählt hat... Ich habe nur ein wenig davon verstanden. Bei den meisten Dingen habe ich mich nur gefragt: "Was?" Ich muss es wirklich sehen, bevor ich es ganz verstehe. Weil er mit Death Stranding etwas schafft, das komplett neu ist.“

Emotionen in Death Stranding

Doch schon vom ersten Trailer an war Mikkelsen von der Thematik und der emotionalen Tragweite von Death Stranding begeistert. „Ich habe den Trailer gesehen, den er mit Norman Reedus gemacht hat. Von meinem Standpunkt als Schauspieler war dieser spektakulär. Die Emotionen, die Gefühle darin, die Sinnlichkeit, die er in die Dinge steckt. Ohne ein Spieler zu sein, dachte ich, dass dies absolut abgefahren ist. Ich habe es geliebt.“

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Death Stranding erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.