Bereits im vergangenen Jahr haben wir darüber berichtet, dass Hideo Kojima mit seinem neuen Studio "Kojima Productions" Leute ins Boot holt, die vorher bei Konami gearbeitet haben. So hat er unter anderem den ehemaligen Konami-of-Europe-Präsidenten Shinji Hirano an die Spitze seines Unternehmens gesetzt.

Death Stranding - Kojima bringt weitere Ex-Konami-Mitarbeiter an Bord

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDeath Stranding
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Für Death Stranding schnappt sich Kojima weitere Ex-Mitarbeiter von Konami.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und nun scheint das Ganze weiterzugehen. Für Death Stranding und zukünftige Projekte hat er zusätzliche Kräfte von Konami abgeworben. Die beiden Game Designer Masaki Saito und Jackie Tan sind nun ebenso Teil des Teams von Kojima, wie Cinematic Artist Yasuhiro Kawakami. Dazu gesellt sich noch Senior-Character-Designer Chihoko Uchiyama. Der dickste Fisch in der Liste dürfte aber Akio Sakamoto sein, der die Kernelemente der FOX-Engine von Konami entwickelt hat.

Ein neugeborenes Konami?

Natürlich werden die neuen Arbeitskräfte von Kojima Productions vor allem bei Death Stranding zum Einsatz kommen. Fraglich ist, wie es nun um die Zukunft von Konami aussieht. Wenn weitere Spitzenkräfte abspringen, muss das Unternehmen schnell für Nachschub sorgen, wenn es konkurrenzfähig bleiben will. Denn Kojima baut sich indes sein eigenes Imperium auf und setzt die Talente an der richtigen Stelle ein.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Death Stranding erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.