Erneut landet ihr in einem von Yorks Träumen. Öffnet den Umschlag, der auf dem Tisch liegt, geht dann geradeaus und sprecht mit den Zwillingen, sowie allen Opfern des Regenmantelmörders, von Anna bis Thomas. Am Ende müsst ihr durch eine Tür gehen, woraufhin York wach wird und sich im Krankenhaus wiederfindet. Dr. Johnson erzählt, dass Kaysen York hierher gebracht hat, aber Emily nicht. Der Doktor gibt euch einen Brief, den Kaysen für euch dagelassen hat. Im Umschlag befindet sich der Schlüssel von Kaysen und eine Karte auf der euer Zielort markiert ist, nämlich das Haus von George.

Fahrt jetzt dorthin und geht hinein. Lauft zu dem roten Wirbel an der linken Wand und entfernt die Decke, die hier hängt. Verschiebt dahinter den helleren Wandteil, der sich als Geheimtür entpuppt und einen Gang freilegt. Geht ihn hinunter und ihr gelangt in den Keller eines Psychopathen. An der Wand hängen zig Fotos von Emily und alles ist mit Drähten bespannt. Schiebt nun links den Schrank aus dem Durchgang, um im nächsten Raum eine grausige Entdeckung zu machen: im Sessel sitzt die mumifizierte Leiche von Georges Mutter, aus deren Körper Setzlinge des roten Baumes wachsen.

Deadly Premonition - TrailerEin weiteres Video

York wird jetzt klar, dass es sich bei den Zeichen nicht um ein umgekehrtes Friedenssymbol, sondern um den roten Baum handelt. Auf einem Foto von Kaysen mit George ist eine Nachricht, die York jetzt entdeckt, er soll zum Theater kommen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: