Beckys Haus liegt am See, ziemlich weit draußen. Wenn ihr dort ankommt, ist Thomas schon vor Ort und versucht Quint zu beruhigen, der die Polizei gerufen hat. Selbstverständlich betritt York jetzt das Haus und drinnen seht ihr schon, dass hier die andere Realität aktiv ist. Die Eingangstür wird hinter euch von Ranken verschlossen. Geht geradeaus durch die Doppeltür in ein Schlafzimmer, wo ihr direkt die Profilerstellung starten müsst, um den roten Samt auf dem Bett zu entdecken.

Euch fehlen jetzt drei Hinweise, geht also zunächst durch die rechte Tür. Lauft über den Flur zur letzten Tür auf der rechten Seite. Im folgenden Raum wird euch der Weg durch einige Schaufensterbüsten versperrt, die ihr jedoch mit einer Hiebwaffe zerschlagen könnt. Umrundet die roten Ranken in der Mitte des Zimmers und geht links durch den Durchgang. Wieder befindet ihr euch auf einem Flur und müsst hier durch den letzten Durchgang, dort wo das Feuer ist, auf der linken Seite gehen. Lauft im folgenden Zimmer durch eine weitere Doppeltür und gleich dahinter durch eine weitere, um wieder in einen brennenden Raum zu gelangen.

Deadly Premonition - TrailerEin weiteres Video

Zerschlagt auch hier die Büsten und lauft dann durch zwei weitere Doppeltüren in einem Bereich, der mit Holzkisten versperrt ist. Zerstört diese, folgt dem Gang durch die nächsten Holzkisten und geht hier durch die nächste Doppeltür in die Eingangshalle, jedoch auf der Treppenseite. Schaut in den Spiegel, der an der Wand hängt, um den ersten Hinweis zu erhalten: das umgekehrte Friedenszeichen. Vernichtet jetzt hier die Schatten, geht die Treppe hoch und es erwarten euch noch mehr Schatten. Erledigt sie alle, damit sich die Ranken an der Tür vor euch zurückziehen.

Hinter der Tür steht ihr in einem Flur mit vielen Schränken. Auf der rechten Seite seht ihr eine mit Ranken verschlossene Tür und geradeaus einen Schrank mit einem roten Strudel. Öffnet diesen, um darin eine Spieluhr mit dem zweiten Hinweis "roter Samen" zu finden. Die durch Ranken versperrte Tür öffnet sich, erledigt nun die auftauchenden Schatten und lauft hindurch. Geht sofort links durch eine weitere Tür und ihr steht wieder im Schlafzimmer. Lauft hier jetzt durch die linke der beiden Türen. Im Flur dahinter seht ihr vor euch schon den Axtmann, folgt ihm also durch die letzte Tür.

In diesem Raum müsst ihr euch mal wieder vor ihm verstecken, in einem der Schränke ist der beste Ort, und wenn es angezeigt wird, die Luft anhalten. Nach einiger Zeit verlässt er den Raum durch eine Tür und ihr solltet ihm folgen. Zerschlagt vor euch die Kisten und geht durch die nächste Tür. Wendet euch nach rechts zum Speisezimmer, wo der Axtmann auch wieder auftaucht. Ihr müsst wieder mit den angezeigten Tasten flüchten, um zur zweiten Treppenseite zu kommen. Hinter euch verschließen Ranken die Tür. Lauft nun die Treppe hinauf und oben durch die Tür. Am Ende des vor euch liegenden Ganges entdeckt ihr in einem Bilderrahmen den dritten Hinweis: "ein blutiges Nachthemd". Erledigt nach der Profilerstellung die zwei Schatten und geht durch die Tür, die sich geöffnet hat.

Lauft dann durch alle weiteren Türen, bis euch die Realität wieder eingeholt hat und ihr zum eigentlichen Tatort gelangt. Seht euch in dem Schlafzimmer um, das Bett ist blutbesudelt. York hört Wasser rauschen, es ist aber nicht etwa der Regen, sondern eine Dusche. Betretet nun das angrenzende Badezimmer. Zuerst seht ihr ein blutiges Messer an einem Draht von der Decke hängen. Becky findet ihr ebenfalls an Drähte gebunden in der Dusche.

Zu eurer Überraschung lebt sie noch und will euch etwas mitteilen, aber scheinbar hat auch sie keine Zunge mehr. Im denkbar ungünstigsten Moment kommen Emily, George und Thomas hereingestürmt. George greift sofort zur Zange, um den Draht durchzuschneiden, nachdem Thomas es nicht geschafft hat. Obwohl York noch "Halt!" ruft, schneidet er den Draht durch und besiegelt damit Beckys Schicksal. Sie fällt daraufhin und wird durch die roten Vorhänge stranguliert. Plötzlich hustet sie noch den Schlüssel zum Safe aus und ihr seht noch, wie Annas Geist auf Becky zugeht.

Lauft dann wieder in das Schlafzimmer zurück und nehmt links das Bild von der Wand. Im Safe dahinter findet ihr ein Ringbuch. York schraffiert die Seiten, um so den Text eines Briefes sichtbar zu machen. Dieser Brief ist mit großer Wahrscheinlichkeit an Diane gegangen.Anscheinend hat Becky den Mord an Anna tatsächlich gesehen und ein Medaillon aus Annas Hand genommen und den Zwillingen gegeben.

Der Absatz am Tatort stammt auch von Becky. Jetzt gilt es erst einmal die Zwillinge zu befragen. York fährt zu den Ingrams, aber die Jungs sind mit Mr. Kayson unterwegs. Zeitgleich seht ihr wie Annas Mutter, Sallie Graham, völlig verwirrt in den Laden kommt und Annas Kleid sucht. Fahrt dann mit dem Auto zum Community Center.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: