Wieder steigt ihr in das Fahrzeug und müsst nun zum alten Sägewerk fahren. Dort bittet York Emily und den Sheriff draußen zu bleiben und betritt allein das Gebäude. Dreht euch drinnen einmal zur Eingangstür um, ihr werdet rote Ranken entdecken. Jetzt befindet ihr euch wieder in der anderen Welt, macht euch also auch auf Schatten gefasst.

Lauft einfach immer geradeaus, zerlegt den Holzzaun vor dem nächsten Durchgang und ihr werdet eine Gestalt mit einer Axt durch die Tür rennen sehen. Folgt der Gestalt durch die gleiche Tür, damit ihr in eine Fabrikhalle gelangt. York ist sich sicher, dass der Mord genau hier, auf der Holztribüne stattgefunden hat. Euch fehlen aber wieder vier Hinweise für die Profilerstellung. Holt euch aber zuerst aus der ersten Holzkiste eine 10mm Maschinenpistole heraus. Lauft dann links die Treppe hoch und geht durch die Tür in den Kontrollraum. Hier klingelt plötzlich das Telefon. Nehmt das Gespräch an und ihr erhaltet den ersten Hinweis: "umgekehrtes Friedenszeichen".

Deadly Premonition - TrailerEin weiteres Video

Öffnet jetzt bei den Spinden den Schlüsselkasten und nehmt daraus den Schlüssel zum Maschinenraum. Verlasst den Raum wieder und folgt diesem Weg geradeaus, um auf der linken Seite eine Leiter zu entdecken. Klettert dort hinunter und öffnet mit dem gefundenen Schlüssel rechts die Tür zum Maschinenraum. Der Bereich rechts von euch steht unter Wasser. Geht zu der Pumpanlage vor euch und untersucht sie. Der Hebel daran ist völlig verrostet, schlagt also so lange darauf, bis er sich bewegen lässt und die Kontrollleuchte grün leuchtet.

Das Wasser wird nun abgepumpt, geht also rechts die Treppe hinunter. Klettert auf die Rohre und ihr entdeckt an der Dampfmaschine wieder das Symbol. Geht dann den Weg weiter und durch eine Tür. Auf dem Gang dahinter solltet ihr in den ersten Raum auf der linken Seite gehen. Betätigt an der angrenzenden Toilette die Spülung, damit ihr den Mann mit der Axt wieder kurz seht. Lauft wieder auf den Gang hinaus und geht am Ende durch die gleiche Gittertür wie der Mann mit der Axt.

Folgt auch diesem Gang, klettert über die kleine Mauer und lauft in den hintersten Raum. Geht hier in die Mitte und nehmt aus dem Spind das Getriebe mit. An dem Durchgang bauen sich jetzt Dornen auf und ihr müsst die vier Schatten vernichten, damit sie wieder verschwinden. Lauft jetzt dort hindurch und biegt zwischen den Spinden rechts ab, wo ein weiterer Durchgang geöffnet wird.

Geht auch hier durch und folgt dem langen Gang. Durchquert den folgenden Raum ganz am Ende, um in einen weiteren Gang zu gelangen. Ihr kommt in einen Raum mit einem großen Lastenaufzug, der aber außer Betrieb ist. Zerschlagt den Zaun links daneben und geht hinter den Aufzug. Hier seht ihr eine Aussparung, in die das gefundene Getriebe perfekt passt. Steigt jetzt in den Aufzug und drückt den Knopf, um hoch zu fahren. Während der Fahrt stoppt der Fahrstuhl plötzlich und ihr solltet die funkensprühende Stelle neben der Schalttafel untersuchen. Hier erhaltet ihr den zweiten Hinweis: "beschädigtes rotes Haar". Besiegt nun noch die zwei Schatten und die Fahrt geht weiter nach oben.

Beim Aussteigen bemerkt York, dass der Fahrstuhl keinen Strom mehr hat. Geht vor euch durch die Doppeltür und ihr seht am Ende des Flures eine weitere Doppeltür, doch auf diese ist ein Baum aus Händen gemalt und sie scheint verschlossen zu sein, es fehlt nämlich der Türknauf. Lauft also links in den Durchgang und den Weg entlang, bis zum Ende. Zerschlagt den Zaun und geht dahinter nach rechts. Auch hier steht ihr vor einer verschlossenen Tür, aber das Vorhängeschloss daran könnt ihr wegschießen.

Betretet jetzt dort einen Raum, in dem ein Baum mit roten Händen steht. Schießt nun alle Hände ab, eine bleibt am Boden liegen und ihr könnt sie mitnehmen. Es handelt sich dabei um den fehlenden Türknauf für die große Tür vorne. Lauft zurück, setzt die Hand ein und öffnet die Tür mit einem Händedruck. Die Hand packt zu und ihr müsst schnell den linken Joystick hin und her bewegen, um York zu befreien. Ihr erhaltet daraufhin den dritten Hinweis: "einen abgezogenen, künstlichen Fingernagel".

Geht jetzt durch die Tür und auf dem Gang in den letzten Raum auf der rechten Seite. Schaut dort in den Spiegel, um wieder den Mann mit der Axt zu sehen. Folgt ihm durch die Gittertür, bis ihr ihm gegenübersteht. Weicht seinen Attacken jetzt mit der angezeigten Taste aus. Er verschwindet mal wieder und ihr müsst den linken Korridor entlanglaufen und den etwas wirren Wegen folgen, bis zu einer weiteren Tür mit einem Vorhängeschloss. Schießt sie auf, geht hindurch und lauft weiter, bis ihr durch die nächste Tür gehen könnt.

Diese wird gleich hinter euch abgeschlossen. Geht hinten in die Nische, wo ihr die Stromversorgung entdeckt. Legt den Hebel um und der Strom fließt wieder. Jetzt klingelt wieder das Telefon, geht also dran. Ihr hört ein seltsames Geräusch, woraufhin ihr zur Tür gehen und durch den Schlitz schauen solltet. Der Axt-Mann steht davor und versucht, hereinzukommen. Ihr müsst euch jetzt schnell in dem Spind ganz rechts verstecken und bei seinem Such-Rundgang immer wieder mit der angezeigten Taste die Luft anhalten.

Ist er weg, verlasst den Spind und lauft den Weg zurück, den ihr gekommen seid. Plötzlich ist er wieder da und verfolgt euch. Rennt, klettert und verschiebt oder zerschlagt die Kisten wieder mit den angezeigten Tasten, um ihm zu entkommen und den Aufzug zu erreichen. Steigt ein und fahrt nach unten, wo er erneut auftaucht. Jetzt müsst ihr ihm mit den folgenden Tasten (PS3-Version) ausweichen:

Linker Joystick
Quadrat
Kreis
R1
X

Danach schießt York auf die Fahrstuhl-Steuerung und dieser fährt mit dem Axt-Mann nach oben. Ihr habt jetzt den vierten Hinweis erhalten: "Fetzen eines roten Regenmantels". Nun kann die Profilerstellung starten und kurz darauf steht York wieder draußen bei Emily und George und lässt sich von den beiden ihren Rücken zeigen. Anscheinend hat er auf dem Rücken des Täters das Friedenssymbol erkannt. Emily und George haben es nicht, aber George erzählt euch die Geschichte vom "Regenmantel-Mörder". Danach gelangt ihr automatisch zum Sheriffbüro.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: