Nordic Games und The Farm 51 kündigten mit Deadfall Adventures den neuesten Titel der Painkiller-Macher an, der zwar als klassischer Ego-Shooter durchgeht, aber als First-Person-Action-Adventure beschrieben wird. Das Setting erinnert stark an Indiana Jones mit einer Prise Painkiller.

Deadfall Adventures - Indiana Jones trifft auf Painkiller

alle Bilderstrecken
Grafisch wirkt Deadfall Adventures interessant.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 31/381/38

Erscheinen wird Deadfall Adventures für PC und Xbox 360 am 30. Juli 2013. Deadfall Adventures spielt im Jahr 1938 und steckt James Lee Quatermain in den Mittelpunkt, der zwar viele Talente besitzt, aber mit Geld ganz und gar nicht umgehen kann.

Als er seine Ex-Kollegin Jennifer Goodwin, eine amerikanische Agentin, auf einer Reise zu einer ägyptischen Tempelanlage begleiten soll, um dort nach einem Artefakt - dem Herz von Atlantis - zu suchen, hält sich seine Begeisterung in Grenzen. Quatermain glaubt weder an die angeblich belebenden Kräfte, die dem Artefakt zugeschrieben werden, noch schert ihn im Geringsten, dass auch die auf das Okkulte spezialisierte Nazi-Einheit Ahnenerbe hinter dem Herz her ist.

Doch dann kommt natürlich alles anders, als man denkt, und Quatermain steckt mitten in einer Jagd nach dem Herz von Atlantis, um den Russen und Nazis zuvorzukommen. Unter anderem geht es in die stürmischen Wüsten Ägyptens, über die eisigen Untiefen der Arktis sowie in die subtropischen Dschungel Guatemalas. Und dann erkennt der Held, dass in den Geschichten seines Urgroßvaters mehr Wahrheit steckt, als er bislang für möglich hielt. Denn alle Dinge leben ewig, nur zuweilen schlafen sie und geraten in Vergessenheit…

Erste Spielszenen seht ihr ganz am Schluss des Trailers.

2 weitere Videos

Deadfall Adventures ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.