Ein unabhängiges schwedisches Entwicklerstudio bestehend aus ehemaligen Just Cause-Entwicklern kündigt mit Deadbreed ein düsteres, schnelles MOBA-Game an, das sich an Hardcore-Gamer richtet.

Deadbreed - Düsteres Hardcore-MOBA-Game angekündigt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
Das MOBA-Game Deadbreed richtet sich an Hardcore-Gamer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Deadbreed versetzt euch in einen Krieg zwischen den Mächten der Nacht, des Tages und Halbwesen, die zwischen diesen Welten wandeln. Jede Fraktion verfügt über einzigartige Charaktere mit besonderen Kräften.

Ihr kämpft gemeinsam im Team in drei-gegen-drei Schlachten, in denen Teamplay und Geschwindigkeit im Vordergrund stehen. In den Matches erlangt ihr Erfahrungspunkte, mit denen ihr euren Helden und die Artefakte, mit denen ihr ihn ausrüstet, verbessern dürft. So soll sich mit der Zeit jeder Held komplett unterschiedlich spielen.

Eine weitere Besonderheit von Deadbreed ist die Möglichkeit, jede Map durch bestimmte Optionen zu individualisieren, etwa durch Dungeons oder PvP-, sowie Nebenquests. Ihr dürft auch Totem-Kreaturen beschwören, die euch in den Kämpfen unterstützen. Außerdem bestimmt ihr in jedem Match einen aus dem Team als sogenannten Sentinel, der als Endboss fungiert und so eine besondere Herausforderung darstellt.

Auf der offiziellen Website des MOBA-Games Deadbreed könnt ihr euch für eine bald startende Closed Beta anmelden. Außerdem könnt ihr auf Steam Greenlight abstimmen, ob das Spiel auch über die Plattform Steam angeboten werden soll. Das Onlinespiel soll das Free2Play-Modell nutzen.

Deadbreed ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.