Dead Space Extraction hat zwar überwiegend hohe Wertungen und gute Kritiken eingefahren, aber Spieler waren von einem weiteren Rail-Shooter nicht sonderlich begeistert. Der kommerzielle Erfolg, wie man ihn bei EA erwartet hat, blieb bisher aus. Doch ganz sollte man das Spiel scheinbar noch nicht abschreiben, wie Kotaku.com auf Basis eines Schreibens berichtet.

Dead Space Extraction - Portierung für 360 und PS3 geplant?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 24/361/36
Vielleicht erleben wir das Wii-Abenteuer bald auf PS3 und 360
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So könnte es möglich sein, dass das Spiel für die Xbox 360 und PlayStation 3 portiert wird. Es würde weiterhin in Rail-Shooter sein, allerdings in „Full HD“ und zu einem Preis von 15 US-Dollar im PlayStation Network und über Xbox Live Arcade verfügbar sein.

Ein weiterer Titel namens Planet Cracker sei ebenfalls geplant, was wohl eine Art Mini-Spiel sein könnte. In diesem strategischem Spiel müsst ihr die Kontrolle über eine CEC Bergbau Operation übernehmen und Ressourcen fördern um euren Profit zu erhöhen. Dabei müsst ihr euer gewonnenes Erz auch von Weltraum-Piraten verteidigen.

Bei Planet Cracker soll es sich um eine Erweiterung der Dead Space 2 Story handeln, wobei ihr auch ingame-Belohnungen für das endgültige Spiel freischalten könntet.

Beide Spielen könnten auch Boni für diejenigen sein, die Dead Space 2 schon vorbestellen. Allerdings ist noch nichts davon von EA bestätigt worden und bleibt somit vorerst ein Gerücht.

Dead Space Extraction ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.