Electronic Arts hat eine neue Version von Dead Space speziell für das iPad 2 veröffentlicht. Diese Version orientiert sich an der gesteigerten Grafikleistung im Vergleich zum ersten iPad.

Dead Space 2 - Bessere Grafik auf dem iPad 2

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 126/1301/130
Dead Space macht auf dem neuen iPad 2 deutlich mehr her. Zumindest, seit eine grafisch verbesserte Version gestartet wurde.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut EA orientiert sich die Veröffentlichung an den „verbesserten Grafiken“, die zeigen, dass die neue Hardware ihre Fähigkeiten als Spieleplattform hervorhebt.Travis Boatman, Seniorvizepräsident der EA-Mobile Studios sagte dazu, dass Dead Space die Leistung des iPad 2 zeigen kann und den psychologischen Nervenkitzel dieses preisgekrönten Spieles auf ganz neue Art und Weise den Spielern vermitteln.

„Der schnellere Prozessorkern und die Grafikfähigkeiten des iPad 2 eröffnen Möglichkeiten um neue Qualitätslevel von EA-Spielen zu erreichen, die in dieser Form noch auf einem mobilen Gerät da gewesen sind.“

Viel Lob für ein neues Gerät. Das iPad 2 verkaufte sich über das Wochenende auch schon über eine Million mal - direkt nach seinem Marktstart.

EA merkt an, dass auf dem Konsolenmarkt mit Dead Space 3 ein noch breiteres Publikum angesprochen werden soll.

Richtig gelesen: Dead Space 3 ist schon in der Planung. Na dann: Freuen wir uns auf ein weiteres Necromorph-Schlachtfest.

Dead Space 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.