Nachdem EA bereits mit dem aktuellen Fiskal-Jahresbericht für 2010 für Aufsehen sorgte, geht der Konzern noch einen Schritt weiter. Nahezu unglaublich scheint dabei die Ankündigung, dass Dead Space für die Wii-Konsole entwickelt wird.


EA ist sich absolut sicher, dass man mit Dead Space eine qualitativ hochwertige Software auf Nintendos Heimkonsole bringen kann, da der Markt einfach danach verlangt. Die Wii-Version soll zu 100% den Angst-Faktor beinhalten, der den NextGen-Fassungen zugesprochen wurde.

Dead Space wird außerdem die Zusatzeinheit MotionPlus unterstützen, um so noch mehr Realismus aus der bewegungssensitiven Steuerung herausschlagen zu können. Bereits im vergangenen Jahr machte EA-Chef John Riccitiello Andeutungen, die auf eine Wii-Version hindeuteten. Wann das Spiel in den Läden stehen wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Dead Space ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.