Ishimura, Necromorphs, Schwerelosigkeit – wer sich bei diesen drei Begriffen vor Angst am liebsten in die nächstbeste Ecke kauern würde, der hat wahrscheinlich Dead Space gespielt, den wohl besten Horrorshooter der letzten Jahre. Electronic Arts hatte damit bewiesen, dass sie ihr Vorhaben, originelle Spiele herauszubringen durchaus in die Tat umsetzen können. Isaacs Alienballerei hatte zwar ein befriedigendes Ende, deutete aber dennoch auf einen Nachfolger hin. Der befindet sich nun so gut wie in Entwicklung.

Dead Space - Nachfolger kurz vor Entwicklung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 64/681/68
Ob wir auch in Dead Space 2 mit Isaac auf Alienjagd gehen werden?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut einer Job-Anzeige von Visceral Games ist Dead Space 2 "in den letzten Phasen der Pre-Production und bereit für die Produktion in den nächsten Monaten; viele der Navigations- und Kampfmechaniken sind bereits fertig." Außerdem hat das Entwicklerteam "volle Autonomie und kreative Kontrolle" über Entscheidungen, die die Ausrichtung des Spiels betreffen. Natürlich wird auch der nächste Kampf gegen die deformierten Außerirdischen ein Spiel für Erwachsene, das neue Maßstäbe in Hinsicht auf storybasierte Action setzen soll.

Bis zum nächsten Horrortrip auf PC, Xbox 360 und PlayStation 3 werden wir uns wohl noch eine ganze Weile gedulden müssen. In der Zwischenzeit erscheint exklusiv für die Wii Dead Space Extraction, das die Vorgeschichte des ersten Teils erzählt. Der Railshooter wird bereits ab 2. Oktober in den Läden stehen. Das gilt allerdings nur für die internationale Fassung, die deutsche Version erscheint erst am 23. Oktober, da sie für den hiesigen Markt angepasst werden muss.

Dead Space ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.