Es wird wieder ein wenig spannender um die Fortsetzungen von Dead Space. Comics, Filme, Spielzeuge und Rucksäcke – all das Zeug, das wahre Nerds unbedingt haben müssen, haben wir mittlerweile zu Dead Space gesehen. Aber was steckt hinter deadspacesabotage.com?

Dead Space - Mysteriös: EA registriert deadspacesabotage.com

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 68/771/77
Was schleicht sich mit "Sabotage" wohl an?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun, man kann hier versuchen ein Ausschlussprinzip anzuwenden. Es kann sich dabei kaum um einen weiteren, interactiven Comic handeln. Letzterer wird unter „Dead Space: Ignition“ gehandelt. Ebenfalls auf der Comic wurde eine Grafiknovelle vorstellt und ein animierter Film. „Dead Space: Salvage“ und „Dead Space: Aftermath“.

Was also steckt hinter „Dead Space: Sabotage“? Die Vermutung, die bisher am sinnvollsten erscheint, ist, dass es sich dabei möglicherweise doch um einen weiteren Animationsfilm handelt, der dazu dienen soll, Dead Space 2 zu promoten. Wenn das zutrifft, könnte sich der neue Film in seiner Handlung an „Dead Space: Downfall“ anschließen, welcher letztes Jahr veröffentlicht wurde.

Es ist bisher allerdings noch nicht durchgesickert, wobei es sich nun genau bei „Sabotage“ handelt. Es könnte ein weiteres Prequel sein, das sich an „Ignition“ anschließt (oder davor spielt). Oder auch bereits ein geplantes AddOn für Dead Space 2.

Möglicherweise registriert EA aber nur schon mal einige URLs in denen „Dead Space“ vorkommt, um sich die Namen für zukünftige Projekte zu sichern, die mit der Marke durchgeführt werden sollen.

Dead Space ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.