Dem Horror-Spektakel Dead Space von Electronic Arts wird die Ehre zu teil eine Vorgeschichte in schriftlicher Form zu bekommen. Gestern gaben EA und Tor Books bekannt, dass der Autor B.K. Evenson an einem Dead Space-Roman arbeitet. Der Titel des Horror-Buches wird Dead Space: Martyr lauten. Der Roman soll schon im Juli im englischsprachigen Raum erscheinen und die Geschichte der Church of Unitology erläutern sowie die Entdeckung der Black Mater beleuchten.

Dead Space - Die Vorgeschichte des Horror-Shooters erscheint als Roman

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 64/681/68
Die Vorgeschichte zu Dead Space erscheint als Roman.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Autor B.K. Evenson ist unter anderem für seinen Horror-Roman Last Days bekannt, für den er erst letztens ausgezeichnet wurde. Nebenbei zeichnet er Comics. So könnt ihr bei Amazon einen Alien-Comicstrip von Evenson finden. Damit scheint EA ja den richtigen Autor gefunden zu haben. Ob und wann der Dead Space: Martyr in Deutschland erscheint, ist noch nicht bekannt.

Möglich ist es aber schon, da auch Bücher zu anderen Spieleserien regelmäßig in unseren Gefilden erscheinen. So gibt es unter anderem Bücher zu World of Warcraft, Halo, Final Fantasy und sogar Doom. Qualitativ sind diese literarischen Werke zwar nicht immer das Gelbe vom Ei, doch für Fans der jeweiligen Serien stellen sie eine amüsante Alternative dar, die Spieleuniversen mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Dead Space ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.