Dead Rising: Endgame - Neuer Film basierend auf Spielereihe angekündigt

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Dead Rising erhält einen weiteren Film.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zur gleichnamigen Spielereihe wurde mit Dead Rising: Endgame ein weiterer Film angekündigt, nachdem im vergangenen Jahr Dead Rising Watchtower veröffentlicht wurde.

Wie auch dieser Film, wird Dead Rising: Endgame auf eine Veröffentlichung im Kino verzichten und stattdessen direkt für den Heimkino-Markt erscheinen - Debüt feiern wird dieser im Sommer bei Sonys Streaming-Dienst Crackle. Die Produktion hat bereits begonnen.

Dead Rising: Endgame mit grausamen Wissenschaftler

Zurückkehren wird Jesse Metcalfe (John Tucker Must Die) als Chase Carter, ein Reporter, der in eine unter Quarantäne gestellte Zone in der Stadt East Mission geschickt wird. Er wurde damit beauftragt, eine geheime Verschwörung der Regierung aufzudecken und zu stoppen.

Neu mit dabei sein wird Billy Zane (Titanic), der einen grausamen Wissenschaftler namens Rand verkörpern soll. Dieser wiederum wurde von der Regierung damit beauftragt, ein Gegenmittel für den Zombie-Ausbrauch zu finden. Doch stattdessen führt er Versuche durch…

Ob Rob Riggle und Frank West ebenfalls wieder mitspielen werden, bleibt zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Die Regie führt diesmal Pat William (Continuum), während das Drehbuch von Tim Carter (Watchtower) und Michael Ferris (Terminator Salvation) beigesteuert wird.

Spielekultur - Von Tron bis Ralph reichts: Videospiele im Film

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (24 Bilder)