Zombies, Open World, Crafting, Gewalt, total bekloppt, Level-up, Physik-Engine, Next-Gen, Koop, Blaupausen, Smartglass, Kreissäge, größer, hübscher, düsterer. Juhuuu, Dead Rising 3! So, und jetzt noch mal von vorne in ausführlich…

Dead Rising 3 - PC Launch Trailer6 weitere Videos

Im Tütü gegen Zombies

Dead Rising spielt zehn Jahre nach dem Vorgänger. Die ganze Stadt steht unter Quarantäne. Größer als die Spielwelt von Teil 1 und 2 zusammen soll sie sein. Die Hoffnung, aus ihr zu entkommen, ist gering, aber die einzig verbleibende für Nick Ramos, unser Held für die kommenden 30 Minuten der E3-Präsentation am Stand von Microsoft.

Dead Rising 3 - Die Säge ist der Hammer! Und umgekehrt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 59/611/61
Die Spielwelt ist diesmal größer als in den beiden Vorgängern zusammen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dead Rising 3 ist ganz und gar Next-Gen: große Weitsicht, eine Open World, viele Details. Ein wenig geht so der quietschend überdrehte Charme der Vorgänger verloren. Dead Rising 3 ist düsterer, realistischer, ernsthafter als die vorherigen Teile. Doch Halt, das ist nur augenscheinlich so: Für den gepflegt bekloppten Irrsinn sorgen eine Vielzahl schriller Kostüme – eine Hulk-Maske, ein Tütü, ein Bärchen –, von denen sich die Entwickler eine Schar legendär lustiger Videos für den Share-Button zur Cloud erhoffen.

Sein Schärflein dazu bei trägt natürlich auch das aus dem Vorgänger bekannte Waffen-Crafting, das euch aus Alltagsgegenständen abstruse Konstruktionen für den Kampf gegen die Zombies zusammenbasteln lässt. Hierfür müsst ihr Blaupausen sammeln, die euch Inspiration für neue Erfindungen liefern.

Ein Vorschlaghammer mit angeknoteter Kreissäge kristallisierte sich während der Präsentation übrigens als klarer Favorit der Entwickler heraus. Er spaltet den Zombies die Schädel, sägt ihnen die Arme ab und im geworfenen Zustand zerteilt er sie gleich mittendurch. Derart entwaffnet, könnt ihr den Biestern auch mit bloßen Händen den Kopf abreißen.

Packshot zu Dead Rising 3Dead Rising 3Erschienen für Xbox One

Oder ihr schnappt euch ein Auto und pflügt durch die Menge. Dann müsst ihr nur aufpassen, dass sich keiner der Schlurfer an eurem Fenster festkrallt. Das beeinflusst nämlich nicht nur das Fahrverhalten ungünstig, es wirkt sich auf Dauer auch äußerst ungesund aus. Nein, wir bezweifeln stark, dass Dead Rising 3 in Deutschland erscheinen wird.

Dead Rising 3 - Die Säge ist der Hammer! Und umgekehrt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden2 Bilder
Ausgefallene Tötungsmethoden: das Markenzeichen von Dead Rising.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zombies im Sandkasten

Zum Crafting gesellt sich ein Rollenspiel-artiges Skillsystem, bei dem ihr durch besonders aufsehenerregende Kills Erfahrungspunkte für Fähigkeiten wie Ausdauer oder Stärke oder zusätzliche Inventarslots erhaltet. Per Tablet oder Smartglass lässt sich außerdem die Massenvernichtung per Luftangriff anordnen, die dann besonders viele Punkte bringt.

Besonderen Wert legten die Entwickler auf ihre Sandbox-Welt, die sich durch ihre physikalische Beschaffenheit, euer Handeln und das Schwarmverhalten der Zombies formt. Hören euch die Zombies auf der anderen Seite eines Lattenzauns, werden sie nach kurzer Zeit vermutlich durch die Bretter brechen, erspähen sie einen durchs Fenster, geht dieses sicher bald zu Bruch.

Zombies, Open World, Crafting und so – Dead Rising eben!Ausblick lesen

Apropos: Selbst so etwas Nebensächliches wie das Splittern von Fenstern geschieht physikalisch korrekt. Zertrümmert ihr es mit der Faust, so birst es in große, kantige Stücke. Schießt ihr hingegen mit dem Gewehr hindurch, bricht es in zahlreiche kleine Krümel, die noch dazu entlang der Schusslinie eine Spur bilden. Ein winziges Detail, das einem beim Spielen wohl kaum auffallen wird, aber gut die Detailversessenheit der Entwickler veranschaulicht.