In Dead Rising 3 werden offenbar zwei aus den Vorgängern bekannte Charaktere auftauchen, wie Siliconera berichtet. Zwar ist das Ganze bloß ein Gerücht, doch jene Quelle hatte Siliconera bereits in der Vergangenheit völlig korrekte Infos zu dem Spiel zukommen lassen - schon vor 1 1/2 Jahren und somit vor der offiziellen Ankündigung.

Dead Rising 3 - Spoiler: Offenbar zwei bekannte Charakter mit dabei

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 56/611/61
Wer die Vorgänger gespielt hat, wird sich wohl auf ein Wiedersehen mit bekannten Figuren freuen dürfen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch Vorsicht, die Infos stellen Spoiler dar, weshalb ihr je nachdem ab hier nicht weiterlesen solltet. Kann man also den Gerüchten glauben, so wird Isabela Keyes aus dem ersten und zweiten Teil wieder auftauchen.

Seit Jahren ist sie in einem Labor eingeschlossen und kommt frei, als der Zombie-Ausbruch in Los Perdidos beginnt. Sie flüchtet und begibt sich auf die Suche nach einem fehlenden Element für ihr Heilmittel. Dabei handelt es sich um das Blut von Patient Null.

Aber auch Chuck Greene, der Held aus Dead Rising 2, soll seinen Auftritt erhalten. Angeblich wird er etwas mit Diego zu tun haben, ein enger Freund von Nick Ramos (Held aus Dead Rising 3). Beide wuchsen zusammen auf, bevor Diego schließlich zur Armee ging. Während seiner Dienstzeit soll etwas passiert sein, das wiederum mit Chuck zu tun hat. Was genau und welche Verbindung es somit gibt, bleibt noch unklar.

Dead Rising 3 ist für Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.