Dead Rising 3 bietet die Möglichkeit, neben seinen Waffen ebenso die Fahrzeuge zu kombinieren.

Dead Rising 3 - Fahrzeuge lassen sich kombinieren

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 53/611/61
Durch Kombination entstehen neue Fahrzeuge.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jedes dieser Fahrzeuge wird zwei Sitze und einen zweiten Feuermodus bieten, so dass auch koopertives Spielen unterstützt wird. Zudem sind die Fahrzeuge in verschiedene Kategorien eingeteilt.

Das System ist recht einfach aufgebaut: man parkt einfach zwei Fahrzeuge der gleichen Kategorie nebeneinander und erhält damit die Option, diese zu kombinieren. Das ist allerdings erst dann möglich, sobald man entsprechende Pläne in der Spielwelt gefunden hat.

Sobald das jeweilige Fahrzeug zusammengebaut wurde, lässt sich dieses fast jederzeit in der Garage abholen. Man muss also nicht ständig unterschiedliche Fahrzeuge kombinieren, um ein ganz bestimmtes zu erhalten. Jedoch wird es ein Cooldown-System geben.

Eines der Fahrzeuge, das durch Kombination entstehen kann, nennt sich RollerHawg. Die Mischung aus Motorrad und Dampfwalze plättet die fiesen Zombies und verfügt über Spikes und zwei Flammenwerfer.

Ein weiteres hört auf den Namen Junk Car und hält mit giftigen Gasen oder Propangasflaschen die Zombies in Schach. Auch lässt es sich in eine Gruppe von Zombies lenken und via Selbstzerstörung zum Explodieren bringen.

Dead Rising 3 ist für Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.