Seid ihr in der Gegend oberhalb des Sea Market unterwegs (zwischen Sea Market und George Sereros Appartement), dann sollte diese Nebenquest einfach starten. Im Tagebuch wird eine gewisse Nina als Questgeberin verzeichnet. Falls ihr sie nicht findet: Sie hockt in dem Keller des angrenzenden Hauses; hinter den Gitterstäben seht ihr sie.

Töte alle Monster

Das jedenfalls ist euer Ziel. Schaut auf eure Karte und ihr seht rote Totenkopfsymbole, die eure Feinde markieren. Schnetzelt sie dahin und die Quest wird aktualisiert. Ihr sollt nun mit Nina reden, die aus ihrem Gefängnis herausguckt. Tja, blöd gelaufen. Der Keller steht unter Wasser und das Wasser unter Strom.

Suche einen Weg in das Gebäude

Ihr sollt nun den Sicherungskasten finden und den Saft abdrehen, aber erst müsst ihr einen Weg in das Gebäude finden. Geht links um das Haus herum bis auf den kleinen Hof dahinter und ihr kommt in einen grün gekennzeichneten Bereich. Von hier unten aus kommt ihr allerdings nicht in das Gebäude.

Lauft stattdessen rechts die Treppen hoch und klettert dann rechts über die Kisten auf die kleine Grünfläche. Von hier aus springt ihr auf das angrenzende Vordach und von dort aus zur gegenüberliegenden Seite, wo ihr das Haus betreten könnt.

Schalte den Strom ab und befreie Nina

Der Stromkasten befindet sich direkt im oberen Geschoss, in dem ihr das Gebäude betretet - rechts um die Ecke. Dummerweise braucht ihr einen Schlüssel. Entfernt rechts daneben die Holzblockade von der Tür und tretet in das Zimmer ein, wo ihr Ninas Schwester leider erledigen müsst, bevor ihr der Armen den Schlüssel zum Sicherungskasten abnehmt.

Nachdem der Strom abgeschaltet ist, geht ihr die Treppe nach unten und erledigt alle Untoten, die euren Weg kreuzen. Ist das erledigt, öffnet ihr die Tür zum Keller, in dem Nina festhockt, und sprecht mit ihr. Schließt die Nebenquest bei der erleichterten Frau ab und widmet euch wieder anderen Dingen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: