Nachdem ihr euch Zutritt zur großen BioSphere-Kuppel verschafft habt, seid ihr bereit, den ehemaligen Forschungspartner von Marcus Villa zu treffen: Dr. Kessler.

Sprich mit Dr. Kessler

Tretet durch die Tür und durchquert den kleinen Vorraum. Im nächsten Raum seht ihr eine kleine Zwischensequenz von einem offenbar infizierten Mitarbeiter der BioSphere. Wendet euch nach dem Video nach rechts und sprecht mit Dr. Kessler.

In einem längeren Gespräch verrät euch Kessler, dass er nicht als böse betrachtet werden möchte, sondern als forschender Wissenschaftler. Nachdem er allerdings von euch erfährt, dass ihr immun gegen die Infektion seid, ist er plötzlich sehr interessiert daran, euch bei eurer Reise nach Henderson mit den benötigten Karten zu unterstützen. Für eine kleine Gegenleistung, versteht sich.

Besorge Reagenzien von mutierten Forschern

Dr. Kessler erzählt euch von seinen vier Assistenten, welche jeweils eine Phiole voller wichtiger Chemikalien bei sich trugen. Diese Phiolen werden dringend für Kesslers weitere Forschungsarbeit benötigt. Eure Aufgabe ist es nun, euch ins Innere des Gewächshauses zu begeben und die vier Phiolen zu finden.

Geht dafür durch die Tür hinter Kessler und lauft durch den Raum und den folgenden Dekontaminierungsgang, bis ihr das Gewächshaus erreicht. Dort haltet ihr euch einfach immer an den Weg, den die Metallplanken vorgeben. Seid am Anfang vorsichtig, auf einer der oberen Ebenen stehen einige Infizierte, darunter ein Grenadier, der euch von oben mit Distanzangriffen zusetzt. Passiert diese Passage möglichst schnell.

Am Ende findet ihr eine rote Leiter, die euch weiter nach oben bringt. Auf der oberen Plattform warten einige infizierte Forscher auf euch. Nachdem ihr sie ausgeschaltet habt, lauft ihr ein kleines Stück weiter und dann rechts die Treppe hinauf. Dort wartet noch ein gewöhnliche Zombie, hinter der Treppe danach jedoch der erste von Dr. Kesslers vier Assistenten.

Dieser ist kein herkömmlicher Untoter, sondern kann sich einen Brocken Fleisch aus seinem Körper reißen und als Wurfgeschoss benutzen. Seid hier also vorsichtig. Ansonsten kann der Gute allerdings nicht sonderlich viel, wenn ihr also seinen Geschossen ausweichen könnt, sollte er euch keine sonderlich großen Schwierigkeiten bereiten. Nach seinem Ableben könnt ihr euch die erste Phiole aneignen, nach denen Kessler euch gebeten hatte.

Von der Plattform des ersten Assistenten aus geht euer Weg weiter. Solltet ihr übrigens im Kampf Leben verloren haben, könnt ihr es mit Energy-Drinks und Snacks auf dieser Plattform noch einmal auffüllen. Eine Treppe weiter erreicht ihr eine Gerüstplattform, auf der einige um einen Baum gewickelte Kabel zu einer Metallkonstruktion führen, die blitzend Lärm erzeugt. Das interessiert euch jedoch nicht weiter. Euer Weg führt an der Konstruktion vorbei weiter. An der Wand werdet ihr eine kleine Steuerungskonsole finden, die ihr betätigen müsst, um weiter zu kommen. Daraufhin baut sich zu euren Füßen eine Rampe auf, mit der ihr die nächste Plattform und den nächsten Assistenten erreichen könnt.

Seid jedoch nicht zu voreilig und rennt blindlings in den Kampf hinein, denn euer weiterer Weg führt euch links eine Treppe herunter, von der nun jedoch noch Untote herauf strömen. Um euch nicht einkesseln zu lassen, solltet ihr daher kurz auf die Plattform laufen und den Grenadier mit einigen Schlägen bearbeiten, dann jedoch zurück zu der Plattform mit den blitzenden Kabeln zurücklaufen.

Die Zombies können nicht über die ausgefahrene Rampe laufen, daher seid ihr dort sicher. Des Weiteren verursacht der Grenadier auch an den übrigen Untoten Schaden, wenn er sein Fleisch wirft. Steht dieser nun also ganz hinten, wird er die anderen Zombies auf kurz oder lang für euch töten und ihr müsst nur noch den Assistenten selbst ausschalten.

Im Anschluss gehts weiter nach links auf die nächste Metallinsel. Nun habt ihr die Qual der Wahl, welchen mutierten Forscher ihr als erstes besiegen möchtet. Dabei ist noch zu erwähnen, dass der linke noch eine Spur gefährlicher ist. Dies könnt ihr gut daran erkennen, dass er auf der Minimap nicht wie die anderen mit einem roten, sondern einem violetten Totenkopf markiert ist.

Bringe Reagenzien zurück zu Dr. Kessler

Habt ihr auch die vierte Phiole eingesammelt, geht's zurück zu Dr. Kessler. Wenn ihr nicht den kompletten Weg zurücklaufen und klettern möchtet, springt einfach von der Plattform des letzten Assistenten, der euch auch zu Beginn als erstes beschossen hat, herunter. Selbst eine kleine Menge Fallschaden ist gemessen am Zeitersparnis absolut akzeptabel.

Benutze die Blutprobenmaschine

Bei Dr. Kessler angekommen erhaltet ihr anstelle der Karte jedoch nur eine neue Aufgabe. Dr. Kessler ist davon überzeugt, dass ihr den tödlichen Virus bereits in euch tragt, auch wenn ich gegen seine aktuellen Folgen immun seid. Für weitere Untersuchungen möchte er eine Blutprobe von euch. Wenig erfreut willigt ihr ein und begebt euch zur Maschine, die eure Blutprobe untersuchen soll, welche auf dem angrenzenden Tisch steht.

Sprich mit Dr. Kessler

Nachdem ihr eine Probe von eurem Blut entnommen habt und sie Dr. Kessler übergeben habt, sprecht ihr erneut mit ihm. In dem kommenden Gespräch gibt euch Kessler einige Informationen über euren Körper und dessen Resistenz gegenüber dem Virus. Aber er gibt euch vor allem auch endlich die Karte. Mit ihrer Hilfe macht ihr euch auf den Weg zu den Tunneln.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: