Dämonisch und böse gibt sich der neue Killer bei Dead by Daylight, der mit List und Tücke versucht, seine Opfer zu erwischen. Diesmal ist es wieder ein weiblicher Charakter namens The Hag bzw. Die Hexe. Im Dunkeln steht ihr einer hageren Gestalt gegenüber, die mit ihren langen, knöchrigen Fingern nach euch schlägt und gemeine Fallen stellt. In diesem Strategie-Guide zur Hag erklären wir euch mehr zur Geschichte der Hexe und geben euch einige Tipps im Umgang mit dem neuen Killer.

Dead by Daylight - Gameplay - Die Jägerin6 weitere Videos

In Dead by Daylight wird ein neues Kapitel aufgeschlagen und was das heißt, wissen wir mittlerweile alle: Es gibt einen neuen Killer und eine tolle auf ihn zugeschnittene Map, der Backwater-Sumpf (Die Pale Rose). Hier findet ihr einen sumpfigen Boden mit Schilf, in dem ihr euch verbergen könnt. Außerdem gibt es hier mehrere hölzerne Schiffswracks und einen Steg sowie Baumstämme und Kisten zum Verstecken. Zudem findet auch ein neuer Survivor einen Platz am Lagerfeuer: Ace Visconti ist neues Futter für alle Killer bei Dead by Daylight.

Dead by Daylight - The Hag (Die Hexe) spielen: Strategie-Guide

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 47/551/55
Abgemagert und grauenerregend wirkt der neue Killer bei Dead by Daylight. The Hag heißt dieser Dämon.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dead by Daylight – The Hag: Die Geschichte einer Folter

The Hag, die Hexe, besitzt bei Dead by Daylight kaum noch etwas Menschliches in sich. Von der Gestalt her ist sie mager und ihre Hände sind deformiert. Es sieht beinahe so aus, als wäre sie eins mit der Natur geworden. Doch die jetzige Hexe war einmal ein Mensch.

The Hag hieß einmal Lisa Sherwood. Sie wuchs in einer ruhigen kleinen Stadt auf, in der jeder jeden kannte. Die Menschen halfen sich hier und waren freundlich zueinander. Die Älteren wurden respektiert und halfen besonders, wenn es zu Streitigkeiten kam. Traditionen wurden groß geschrieben und waren stets ein Teil des Alltags.

Lisa wusste stets mit ihren Reizen und ihrem Charme umzugehen, die ihr Sicherheit und Glück versprachen. Eines Nachts, als sie wie gewohnt durch den nahegelegenen Wald nach Hause lief, fegte ein schrecklicher Sturm, welcher ohne Vorwarnung plötzlich über sie hereinbrach. Der Regen weichte den Boden auf, der ganz glitschig und nass wurde. Lisa verlor das Gleichgewicht, rutschte aus und schlug sich den Kopf. Sie verlor das Bewusstsein. Als sie wieder wach wurde blickte sie in die Dunkelheit hinein, wo sie in der Ferne finstere Gestalten erblickte, welche sich zwischen den Bäumen hindurch auf sie zu bewegten. Lisa bekam Panik, doch sie war wie erstarrt und als die Wesen nah genug waren, sah Lisa ihr teuflisches und hungriges Grinsen.

Dead by Daylight - The Hag (Die Hexe) spielen: Strategie-Guide

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden8 Bilder
Seid ihr schreckhaft? The Hag kann Illusionen von sich erstellen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Kreaturen hielten Lisa in einem überschwemmten Keller gefangen, wo sie mit ihren Handgelenken an einer Wand angekettet war. Es war so düster hier drinnen, doch trotzdem konnte sie Umrisse anderer erkennen, aus deren offenen Wunden Fliegen krochen. Schmerzlich wurde ihr bald bewusst, dass es sich bei den Monstren um Kannibalen handelte. Sie kamen in regelmäßigen Abständen und Bissen das Fleisch aus ihren Körpern oder schnitten es mit ihren rostigen Messern heraus. Lisa sah die anderen Menschen dahinsiechen, während sie aus irgendeinem Grund bestehen blieb.

Die Kannibalen ließen sie verhungern und verstümmelten ihren Körper. Lisa selbst wusste nicht einmal mehr, ob sie noch lebte oder ob sie sich nach dieser langen Zeit in einer Zwischenwelt befand. Eines Tages zog sie ihre abgemagerten Arme aus den Ketten heraus, während sich das Metall durch ihre Haut und die Muskeln riss. Nun war sie frei, aber aus dem bisschen Fleisch, das sich noch an ihrem Körper befand, sickerte gelber Eiter und ihre Knochen waren unter den blutenden Wunden sichtbar.

Sie konnte einfach nicht mehr, aber sie dachte an Zuhause und an die Ältesten, die ihr die verschiedenen Symbole der Vergangenheit beigebracht hatten. Ein dunkler Hunger rührte sich nun in Lisa. Sie sehnte sich nach Blut und entschied sich dafür, Rache zu nehmen.

Die Polizei suchte nach Lisa Sherwood und gelangte schließlich auch in das alte Haus im Sumpf. Sie fanden die Bewohner zerstückelt und verschlungen am Boden sowie einige Symbole, die blutig in das Holz geritzt waren. Doch Lisas Körper wurde niemals gefunden.

Dead by Daylight - The Hag (Die Hexe) spielen: Strategie-Guide

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 47/551/55
Der Backwater-Sumpf ist die neue Karte, die mit der Hexe ins Spiel integriert wurde. Hier fühlt sich the Hag wie Zuhause...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dead by Daylight – Die Hexe und ihre Waffen

Mit The Hag gelangt eine ganz neue Art von Killer nach Dead by Daylight. Sie bewegt sich am Rand der Menschlichkeit hin zu einer dämonischen Macht. Ihre Geschichte verrät uns, dass sie Schreckliches erlebt hat, abgemagert ist und gefoltert wurde. Kein Wunder, dass die Hexe nach Rache sinnt. Mit diesen Waffen tötet The Hag:

  • Aschgraue Klaue: Eine richtige, physische Waffe hat die Hexe eigentlich nicht. Ihre Waffe sind ihre langen Arme samt Klauen, zu denen sich ihre Finger entwickelt haben. Grauenvoll und übergroß schlagen ihre missgestalteten Klauenfinger nach den Überlebenden und bahnen sich so ihren Weg durch Fleisch und Knochen.
  • Geschwärzter Auslöser: Die Hexe besitzt eine besondere, dämonische Macht, welche aus ihrem geschwärzten Finger entspringt. Er ist auch der Auslöser für ihre grauenhafte Kraft. Mit M2 malt The Hag ein dunkles Symbol auf den Boden, egal, ob es Schlamm ist, Holz oder Stein. Diese Zeichnung, die aussieht wie ein Dreieck, unterliegt ihrem Willen und ist eine Falle für ihre Opfer. Denn diese einfache, rituelle Zeichnung kann ein trügerisches Duplikat von ihr hervorrufen, das sich aus Schlamm und Dreck formt. Die Illusion erscheint blitzschnell und erschreckt die Opfer beinahe zu Tode, da sie bei ihnen wahnsinniges Herzklopfen erzeugt und die Jagd-Musik ertönt, bevor die Illusion nach wenigen Sekunden wieder verschwindet. Ist die Falle aber ausgelöst, hat The Hag zwei Möglichkeiten: Sie erhält die Fähigkeit, sich sofort zu der ausgelösten Phantom-Falle zu teleportieren. Dafür muss sie sich aber in einem Umkreis von 32 Metern befinden. Oder sie hält die Überlebenden in dem Glauben dort zu sein (Köder) und pirscht sich in der Zeit an ein Opfer heran. Zudem erhält sie bei Aktivierung die Fähigkeit zum Erstellen und Erhalten von 10 weiteren Illusionsfallen.

Dead by Daylight - The Hag (Die Hexe) spielen: Strategie-Guide

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden8 Bilder
Dies ist das Symbol, das The Hag auf den Boden malt, um eine Falle zu stellen und eine Illusion von sich zu erschaffen. Wie ihr seht, kommt es ganz auf den Boden an, ob das Zeichen gut oder schlecht zu sehen ist.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dead by Daylight – The Hag: Strategien

Mit The Hag findet auch eine neue Spielmechanik in das Horrorgame Dead by Dalight. Jeder neue Killer hat bisher stets für ein Umdenken gesorgt. Das heißt, dass sowohl der Killer selbst, als auch die Überlebenden ihre Strategien anpassen müssen.

The Hag ist im Gegensatz zu allen anderen Killern sehr klein, sogar kleiner als die Überlebenden. Es wird euch auffallen, wenn ihr euch durch das Schilf oder hohes Gras bewegt. Das kann für euch sowohl ein Nachteil, als auch ein Vorteil sein. Ihr selbst seht beispielsweise weniger, weil ihr nicht richtig über hohe Hindernisse drübergucken könnt. Aber dafür sehen euch auch die Survivor nicht richtig, wenn ihr euch hinter diesen Hindernissen befindet oder euch durchs hohe Gras schleicht. Nutzt das also, auch, wenn die Survivor das Herzklopfen hören, so wissen sie doch nicht unbedingt, wo ihr euch befindet.

Die Power von der Hexe ermöglicht es ihr, 10 Illusionsfallen zu legen. Hierbei handelt es sich um eine Zeichnung, die The Hag auf den Boden malt. Drückt dafür M2. Ihr erhaltet die Fähigkeit, 10 neue Fallen zu setzen, sobald ein Survivor in eine Falle tappt. Im Idealfall legt ihr die Illusionsfallen in der Nähe von Generatoren und malt eines unter den Haken, wenn ihr jemanden aufhängt. Das funktioniert dann ähnlich, wie die Bärenfalle beim Trapper. Gut machen sich auch Phantomfallen an den Ausgängen. Es sollten auf jeden Fall Stellen sein, die die Survivor in jedem Fall aufsuchen werden, sodass die Falle zuschnappen kann. Ihr erhaltet ein akustisches und visuelles Signal, wenn sich ein Überlebender in der Nähe einer Falle befindet und diese auslöst, dann habt ihr wenige Sekunden, um euch zu entscheiden:

Dead by Daylight - The Hag (Die Hexe) spielen: Strategie-Guide

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 47/551/55
Hat The Hag zugeschlagen, dann gibt es einen kleinen Cooldown und sie kleckert sich euer Blut in ihren Rachen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • In die Illsuion eintreten: Ihr könnt nun zur Falle und zu dem betroffenen Survivor reisen und ihn jagen. Ihr seid aber für etwa 3 Sekunden bewegungsunfähig, wenn ihr an der Stelle erscheint. Es kann allerdings sinnvoll sein, wenn ihr euch zur ausgelösten Falle hinteleportiert, wenn ihr gerade nicht mit einem anderen Überlebenden beschäftigt seid.
  • Die Illusion als Köder nutzen: Da auch das Duplikat von euch furchtbares Herzklopfen verursacht und die Jagd-Musik ertönen lässt, könnt ihr dem Survivor so ebenfalls Angst machen und ihm in den Glauben lassen, dass ihr euch dort sogleich hinteleportieren würdet. Besonders klug ist jetzt der Schachzug, sich von einer anderen Seite an denjenigen heranzupirschen, wenn ihr euch in unmittelbarer Nähe befindet.

Das Mal auf dem Boden ist übrigens sichtbar. Am besten sieht man es aber etwa auf dem Steg oder in den Häusern, eben auf Boden, wo die Überlebenden gute Einsicht drauf haben. Allerdings ist es nur relativ schwach zu sehen. Es ist eben wie ein gemaltes Dreieck auf dem Boden zu sehen. Im Eifer des Gefechts wird ein Survivor es allerdings vermutlich nicht erkennen bzw. drauf achten. Hat ein Überlebender allerdings gesehen, dass ihr ein Zeichen gemalt und eine Falle gelegt habt, dann hat er die Möglichkeit, diese zu „entschärfen“, indem er mit einer Taschenlampe darauf leuchtet.

Als Survivor muss man sich dann ohnehin entscheiden: An Ort und Stelle bleiben oder weglaufen? Das ist ganz situationsabhängig. Aber auch, wenn ihr als Überlebende seht, dass The Hag gerade einen anderen Überlebenden jagt, kann es sein, dass sie von diesem ablässt und sich stattdessen zu euch teleportiert. Was ist real und was nur Illusion? Ihr müsst euch entscheiden und habt nur wenige Sekunden Zeit dafür. Übrigens scheint die Hexe nicht ganz so schnell wie andere Killer zu sein. Fraglich ist, ob das noch angepasst wird. Als Survivor müsst ihr übrigens unbedingt die 5 Totems suchen, finden und zerstören. Nur so könnt ihr ihre Perks außer Kraft setzen.

Dead by Daylight - The Hag (Die Hexe) spielen: Strategie-Guide

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden8 Bilder
So sehen die neuen Totems bei Dead by Daylight aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tipp: Wir haben übrigens gesehen, wie eine Hexe eine Illusionsfalle in eine „Fluchtlücke“ gezeichnet hat. Natürlich stellt sich das Phantom dann so dorthin, wenn es erscheint, dass sie eine Blockade bildet. Der Survivor kam dann an dieser Stelle nicht durch und muss umdrehen oder hätte warten müssen, bis das Duplikat wieder verschwindet. Allerdings wäre er dann auch Gefahr gelaufen, dass The Hag erscheint und ihm direkt gegenüber stünde. Aber egal was er getan hätte, es hat ihn Zeit gekostet und letztlich konnte die Hexe ihn erwischen.

Wie bei den anderen Killern auch, also der Nurse, dem Geist, dem Hillbilly, dem Trapper und Michael Myers, geben wir euch auch die allgemeinen Tipps. Denn diese solltet ihr nicht außer Acht lassen. Erfahrene Dead-by-Daylight-Spieler wissen natürlich Bescheid. Einsteiger sollten aber auch Folgendes beachten:

  • Orange leuchtende Fluchtspuren: Wenn Survivor rennen, dann hinterlassen sie deutliche Spuren auf dem Boden, die wie ein Tannenbaum fröhlich leuchtend an Boden, Bäumen und Wänden haften. Sie sehen aus wie Kratzspuren, ihr könnt sie kaum übersehen. Ist ein Überlebender in eurer Nähe also gerannt, dann seht ihr diese Spuren für eine Zeit leuchten. Ihr seht übrigens auch Blut am Boden, wenn eines eurer Opfer bereits angeschlagen ist und deshalb verletzt. Achtet also auch darauf.
  • Kreisende und krächzende Krähen: Die Krähen verraten euch ebenfalls, wenn sich eure Opfer in der Nähe aufhalten. Laufen Überlebende an hockenden Krähen vorbei, dann werden sie aufgescheucht und krächzen. Wenn Krähen am Himmel bzw. über dem Boden kreisen, dann ist ein Opfer an ebenjener Stelle und bewegt sich kaum vom Fleck. Vertraut den Krähen also.
  • Akustische und visuelle Geräusche: Ertönt ein akustisches und visuelles (leuchtend) Signal, dann ist entweder ein Generator gemacht worden, ein Skill-Check wurde nicht geschafft oder der Überlebende ist gerade mit Shift über ein Hindernis gesprungen. Im Falle der Hag kann dies auch bedeuten, dass eines der Opfer gerade in eine Falle getappt ist. Wenn ihr euch jetzt dreht, dann seht ihr auch beispielsweise, ob es sich um einen Generator handelte. Hier waren also Survivor, also nichts wie hin! Ihr könnt eure Opfer aber auch stöhnen und ächzen hören, wenn sie verletzt und in eurer Nähe sind. Achtet auch darauf und spitzt die Ohren beim Spielen.

Ihr seht übrigens auch rot gekennzeichnet, wo sich die Generatoren und die Haken befinden. Am Anfang eines Matches solltet ihr immer die Generatoren ablaufen, da hier die Survivor auf jeden Fall hin müssen, wenn sie entkommen wollen. Die Hexe kann ebenfalls rot markiert sehen, wo sie bereits Illusionsfallen gelegt hat. Es sieht aus wie ein roter Strich auf dem Boden.

Dead by Daylight - The Hag (Die Hexe) spielen: Strategie-Guide

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 47/551/55
Was ist real und was eine Illusion? Wenn ihr als Survivor in eine Falle der Hag tappt, dann erscheint ein Dublikat und schreit und guckt euch an.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dead by Daylight – Die Hexe: Perks

Die Perks der Hexe sind auf eine neue Spielmechanik gestützt. Denn es gibt jetzt Totems bei Dead by Daylight. Diese sind auf der Karte verteilt. Es sind maximal 5 bei 4 Überlebenden. Die Survivor müssen die Totems zerstören, da diese sie verfluchen und dafür sorgen, dass ihre Fähigkeiten eingeschränkt sind. Folgende besondere Perks besitzt The Hag:

  • Fluch: Ruin: Dieser Perk beeinflusst ein unheilverkündendes Totem, welches die Fähigkeit der Überlebenden bei der Reparatur von Generatoren lenkt. Wenn Survivor von diesem Perk betroffen sind, dann verändert sich die Wirkung der Skill-Checks. Schafft ihr einen Skill-Check, dann kommt es zu einer Regression von 5 %, also zu einem Rückgang im Fortschritt. Zudem erhaltet ihr bei Großen Skill-Checks keinen Bonus mehr, die Reparatur läuft einfach normal weiter. Dieser Effekt bleibt bestehen, solange das entsprechende Totem nicht zerstört wurde.
  • Verschlungene Hoffnung (Devour Hope): Eines der Hex-Totems wurzelt seine Macht in der Hoffnung. Doch es ist eine falsche Hoffnung, die in den Überlebenden wächst: Wird ein Survivor vom Haken gerettet, wenn sich The Hag mindestens 24 Meter von diesem entfernt aufhält, dann wird dieser Perk aktiviert. Er gewährt euch nach 5 Rettungen vom Haken für eine bestimmte Zeit die Fähigkeit, doppelten Schaden zu machen (NOED) und den Überlebenden dann mit eigenen Händen zu töten (Memento Mori). Dieser Effekt bleibt nur solange bestehen, solange das zugehörige Hex-Totem steht.
  • Das dritte Siegel (The Third Seal): Dieses Siegel verflucht die Überlebenden. Das gilt aber nur, solange das jeweilige Hex-Totem aktiv ist, welches dafür sorgt, dass die Aura-Lesefähigkeit des Opfers 100% an Wirksamkeit verliert. Somit wird der Survivor zu einer leichten Beute. Allerdings sind auf Stufe 1 immer nur zwei Überlebenden von diesem Fluch betroffen, auf Stufe 2 sind es schon 3 und auf Stufe 3 vermutlich 4. Schlagt ihr einen anderen Überlebenden, dann geht der Fluch auf ihn über. Dieser Fluch-Effekt bleibt nur solange bestehen, bis das Totem zerstört wird.

Dead by Daylight - The Hag (Die Hexe) spielen: Strategie-Guide

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden8 Bilder
Seht ihr sie in der Ferne? The Hag steht den Überlebenden gegenüber. Wer ist ihr nächstes Opfer?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ich hoffe, dieser Strategie-Guide zur Hag/Hexe bei Dead by Daylight konnte euch ein wenig weiterhelfen. Ich bin gerade selbst noch dabei, ihre Spielweise zu durchschauen und diverse Strategien zu entwickeln. Habt ihr noch ein paar Tipps im Umgang mit dem neuen dämonischen Killer? Wir sind immer für Hinweise offen! Sobald ich selbst tiefer in die Materie vorgedrungen bin, werde ich hier natürlich weitere, detailliertere Informationen ergänzen und eventuell die ein oder andere Formulierung ausbessern.