Die Entwickler von Behaviour Interactive erweiterten Dead by Daylight mit dem Patch 1.2.1b um den Schrein der Geheimnisse, der es euch nun ermöglicht, lehrbare Perks mit der ebenfalls neu eingeführten Währung der Blutsteine zu kaufen. Doch was ist, wenn ihr die lehrbaren Fähigkeiten alle schon besitzt? Wie das System rund um den Schrein der Geheimnisse funktioniert, erfahrt ihr jetzt in diesem Artikel.

Dead by Daylight - The Hillbilly: Revealed Trailer2 weitere Videos

Die Entwickler von Dead by Daylight sind seit Release ihres Horror-Games sehr bemüht, immer wieder Neuerungen und Verbesserungen ins Spiel einzubauen. Dazu gehört auch der Schrein der Geheimnisse bzw. der Shrine of Secrets. So haben endlich auch jene Spieler eine Chance, an alle lehrbaren Fähigkeiten heranzukommen, die nicht die Zeit haben, Dead by Daylight stundenlang durchzusuchten und diese erst durch das Leveln aller Charaktere freizuschalten. Infos zu allen Perks findet ihr übrigens unserem speziellen Guide.

Dead by Daylight - Schrein der Geheimnisse: Blutsteine ausgeben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 10/131/13
Bei Dead by Daylight gibt es jetzt einen Schrein der Geheimisse.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dead by Daylight – Schrein der Geheimnisse: Warum?

Jeder einzelne Survivor und jeder einzelne Killer hat jeweils drei spezielle Fähigkeiten, die ihm während eines Matches Vorteile gegenüber der anderen Partei verschaffen. Um eine Fertigkeit, wie beispielsweise die Selbstfürsorge von Claudette, auch einem anderen Charakter beizubringen, musstet ihr am Anfang noch Claudette bis mindestens Level 40 bringen, damit sie auf Level 30, 35 und 40 ihre speziellen Perks als lehrbare Perks im Blutnetz freischaltet.

Erst dann hattet ihr die Chance, diese lehrbaren Fähigkeiten beim Leveln eines anderen Survivors im Blutnetz freizuschalten. Ein langwieriger Prozess, schließlich bedeutete das, dass ihr demzufolge alle Survivor bzw. Killer bis mindestens Level 40 bekommen musstet, wenn ihr alle besonderen Fähigkeiten bzw. jeweils jene von unterschiedlichen Überlebenden in eurem Lieblings-Survivor oder -Killer vereinen wolltet.

Nun ist das aber anders, denn jetzt wurde der Schrein der Geheimnisse ins Spiel integriert. Ob es jetzt wirklich leichter ist, an die lehrbaren Vorteile heranzukommen, ist aber eine andere Frage.

Dead by Daylight - Schrein der Geheimnisse: Blutsteine ausgeben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden3 Bilder
Wenn ihr im Schrein der Geheimnisse über die Perks hovert, dann erhaltet ihr Informationen zu ihm und erfahrt, wie viele Blutsteine er kostet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

DbD – So funktioniert der Schrein der Geheimnisse

Ihr findet bei Dead by Daylight im Schrein der Geheimnisse immer 4 lehrbare Perks. Diese sind gemischt, es können also welche von den Killern als auch von den Überlebenden darin sein. Hovert ihr über jeden einzelnen, dann könnt ihr sehen, wie viel er kostet und was er kann. Bezahlt wird mit Blutsteinen, die ebenfalls neu im Spiel sind.

Beim Schrein der Geheimnisse gibt es eine wöchentliche Rotation, das bedeutet, jede Woche findet ihr hier neue lehrbare Fähigkeiten, die bunt gemischt erscheinen. Da diese zufällig erscheinen, ist also auch nicht gesagt, wann euer Lieblings-Lehrbarer das nächste Mal erscheint. Ihr solltet daher also schnell handeln und zuschlagen, wenn er im Schrein der Geheimnisse erscheint.

Wenn ihr einen der lehrbaren Perks über den Schrein der Geheimnisse kauft, dann bekommt ihr die Chance, diese Fertigkeit jeweils in jedem der Charakter-Blutnetze freizuschalten. Killer-Fähigkeiten natürlich nur bei den Killern und Überlebenden-Fähigkeiten nur bei den Survivorn. Ihr müsst die Fähigkeit also nicht mehrmals kaufen. Nach dem Kauf wird diese Fähigkeit übrigens „vom Markt genommen“. Ihr könnt sie dann ohnehin nicht noch einmal kaufen, bis die Rotation von Neuem beginnt.

Entscheidet ihr euch nämlich dafür, einen Lehrbaren zu kaufen, den ihr bereits habt, dann bekommt ihr ihn nicht noch einmal, sondern erhaltet dafür 25.000 Blutpunkte, die ihr beliebig zum Leveln verteilen könnt.

Dead by Daylight - Schrein der Geheimnisse: Blutsteine ausgeben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 10/131/13
Früher musstet ihr noch hoffen, dass die lehrbaren Fähigkeiten in eurem Blutnetz erscheinen, jetzt könnt ihr sie euch im Schrein der Geheimnisse kaufen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Blutsteine bekommen

Die Blutsteine bekommt ihr für das Spielen bei Dead by Daylight und zwar in jedem Modus mit Ausnahme von „Töte deine Freunde“, wo ihr in einer privaten Lobby spielt. Ihr seht eure Blutsteine oben rechts neben eurem Rang und unter eurem Namen. Die Blutsteine sehen aus, wie Scherben, mit einem Blutfleck in der Mitte.

So wie es scheint, bekommt man pro gespielte Minute in einem Match einen Blutstein, aber es sind wiederum auch nur maximal 10 nach jedem Match. Also auch, wenn euer Match 15 Minuten dauert, werdet ihr am Ende nur 10 Blutsteine bekommen. Wenn ihr zum Beispiel gleich am Anfang, nach 3 Minuten, vom Killer getötet werdet, dann habt ihr auch nur 3 Blutsteine verdient.

Die lehrbaren Perks kosten im Schrein der Geheimnisse zwischen 550 und 750 Blutsteinen. Ihr müsst also wirklich viel spielen, um euch etwas im Shrine of Secrets kaufen zu können und möglicherweise farmt ihr erst einmal einige Wochen, bis ihr die notwendigen 750 Blutpunkte zusammen habt. Doch aufgrund der wöchentlichen Rotation, ist dann euer favorisierter Lehrbarer gar nicht dabei und ihr müsst warten.

Darüber hinaus wird derzeit übrigens gemunkelt, ob es ein Maximum für die Blutsteine gibt. Es wird vermutet, dass ihr derzeit nur maximal 1.000 auf eurem Konto haben dürft.

Was haltet ihr von Schrein der Geheimnisse? Mögt ihr das neue System? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar dazu!