DayZ überrascht derzeit mit satten Verkäufen, auch wenn das Spiel alles andere als gut läuft. Selbst Schöpfer Dean Hall zeigt sich überrascht und hätte niemals mit so vielen Verkäufen innerhalb des Zeitraums gerechnet.

DayZ - Über 800.000 Spiele in einem Monat verkauft

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDayZ
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 55/561/56
Der Erfolg von DayZ kam selbst für die Macher überraschend.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Inzwischen gingen über 800.000 Exemplare über die virtuelle Ladentheke - knapp ein Monat ist der Titel nun via Steam Early Access verfügbar. Wie er schreibt, rechnete er ursprünglich mit 250.000 Verkäufen in drei Monaten.

Mitte des Monats will man die Roadmap zu DayZ fertigstellen. Er könne jedenfalls mit Sicherheit sagen, dass all das einen "sehr positiven Effekt" darauf haben wird. In den ersten 24 Stunden wurde DayZ etwa 172.500 Mal verkauft - nach 12 Stunden waren es 88.000 Verkäufe. Eine Stunde nach der Veröffentlichung wurde es bereits von 19.000 Nutzern gespielt, wobei die Zahl sekündlich auf 200 weitere anstieg.

DayZ machte aber auch zum großen Weihnachts-Sale von sich reden, befand sich der Titel doch fast pausenlos auf dem ersten Platz und war demnach der größte Verkaufsschlager an Weihnachten. Und das - so muss man nochmals betonen -, obwohl sich das Spiel im Alpha-Stadium befindet und nicht im Sale-Angebot war.

DayZ ist für PC und PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.