DayZ-Schöpfer Dean Hall wird das Projekt sowie Bohemia im Laufe des Jahres verlassen, um sein eigenes Studio in Neuseeland zu gründen.

DayZ - Schöpfer Dean Hall steigt aus und gründet neues Studio

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDayZ
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 55/561/56
Der Ausstieg von Dean Hall kommt überraschend.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Er bezeichnet sich als sehr gut darin, Risiken einzugehen und auch andere Leute in diese Richtung zu bringen. Er könne sprechen, Dinge erklären und andere dazu verleiten, an den Rand zu gehen und zu springen. Das habe er mit DayZ getan - sogar zweimal.

Auf der anderen Seite sei es aber schlecht jemanden mit dieser Art im Team zu haben. Man wolle niemanden, der einem sage, man solle Grenzen überschreiben. Deshalb wäre er persönlich für das Projekt ab einem gewissen Zeitpunkt eher eine Katastrophe - zumindest in leitender Position.

Ursprünglich wollte er nur wenige Monate mit der Entwicklung von DayZ verbringen und nicht ganze Jahre. Es fühle sich für ihn letztendlich so an, als würde man in einer fremden Küche kochen. Er wolle Bohemia nicht ständig erklären müssen, dass er die Dinge auf eine bestimmte Art und Weise angehen möchte und man diese deshalb so umsetzen müsse, wie er es wolle.

Komplett den Rücken kehren wird er dem Team vorerst nicht und will so lange bleiben, wie er gebraucht werde. Er sei für immer in die Entwicklung involviert.

Der Ausstieg des DayZ-Schöpfers dürfte sicherlich für einige Diskussionen in der Community sorgen und einen bitteren Beigeschmack haben.

DayZ ist für PC und PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.