DayZ-Schöpfer Dean Hall enthüllte im Rahmen der EGX Rezzed 2014 die Pläne für dieses Jahr und gab gleichzeitig bekannt, dass sich der Titel in seiner Standalone-Verson 1,7 Millionen Mal verkauft hat.

DayZ - Pläne für 2014 enthüllt - Flugzeuge, Boote und mehr

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDayZ
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 55/561/56
In Zukunft will man auch Fortbewegungsmittel anbieten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zudem wurde von Bohemia Interactive das neue Studio Cauldon Stusios übernommen, das mit seinen 25 Mitarbeitern nun unter dem Namen Bohemia Interactive Slovakia an DayZ werkelt. Für das nächste Update plant man ein Protoyp-System für das Respawnen von Loot, Feuerstellen zum Kochen und eine Armbrust als Waffe.

Was Loot angeht, so soll dieser nach einer bestimmten Zeit auf einem Server wieder respawnen, sofern er von anderen Spielern zuvor geplündert wurde. Geöffnete Türen hingegen sollen wieder verschlossen werden. Damit will man neuen Spielern auf einem Server die Möglichkeit geben, noch Loot abzugreifen.

Ansonsten wird das Update, welches voraussichtlich gegen Ende April erscheint, auch für Serverbetreiber bzw. Admins Neuerungen mitbringen. Die Updates sollen serverseitig schneller veröffentlicht werden, die Kommunikationsgeschwindigkeit zwischen dem Server und Rechner wird verbessert und Admins können die Zeit bis zu 64 Mal schneller beschleunigen. Ansonsten werden sich alle in der Hand haltbaren Items werfen lassen.

Zu einem späteren Zeitpunkt plant man eine weitere Pistole, Ragdoll-Physik, eine verbesserte Wegfindung für die KI und ein 64-bit-Upgrade. Darüber hinaus ist man damit beschäftigt, die ersten Tiere für die Jagd zu entwickeln. Es wird sechs verschiedene Arten, ein verbessertes Wettersystem inklusive Schnee und Nebel sowie zusätzliche Objekte geben, in denen sich Items verstauen lassen - beispielsweise Schränke, Öfen und Co.

Im dritten Quartal 2014 folgen weitere Tiere, darunter auch Pferde und Hunde als Begleiter. Das Aggro-System der Zombies will man zudem verbessern und 'AK 47'-Gewehre hinzufügen. Fahrräder, Quads, Motorräder und kleinere Autos will man außerdem beisteuern, wobei sich diese individualisieren lassen sollen. Das wiederum könnte man sich auch für Waffen vorstellen.

Über Mod-Support bzw. Steam Workshop und Achievements wird ebenso nachgedacht wie über Anbau von Pflanzen. Im vierten Quartal dann sollen neben zusätzlichen Autos Trucks, Helikopter, Flugzeuge und Boote folgen.

DayZ ist für PC und PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.