Ende 2013 kam mit der Standalone-Variante von DayZ die große Hoffnung der Survival-Fans heraus. Seitdem hat sich - laut der Meinung vieler User - nur wenig getan. Nun machen die Entwickler aber einen großen Schritt. In nächster Zeit soll ein Update veröffentlicht werden, dass DayZ aus der Early-Access-Phase herausholt.

DayZ - Beta-Phase rückt nach vier Jahren in greifbare Nähe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 47/551/55
Kann sich DayZ mit dem Beta-Update retten?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Danach soll sich DayZ in der Beta-Phase befinden und noch einige wichtige Features spendiert bekommen. Dazu zählen die Verteilung von Loot, KI-Implementation sowie Änderungen am Zombie-Verhalten. Aktuell arbeiten verschiedene Teams der Entwickler an den einzelnen Aufgabengruppen, um einen möglichst reibungslosen Start des Beta-Updates zu garantieren. Doch einen Release-Termin für das Beta-Update von DayZ gibt es bislang nicht.

Bilderstrecke starten
(40 Bilder)

Die enttäuschten Fans von DayZ

Zum Start von DayZ hat fast jeder einen Blick auf das Survival-Game geworfen. Heute spielen kaum noch User täglich auf den Servern. Zudem werden die Reviews auf Steam immer negativer. Mittlerweile kann DayZ nur noch 27 Prozent positive Bewertungen in den letzten 30 Tagen vorweisen. Ob DayZ durch die Beta einen neuen Aufschwung bekommt, bleibt abzuwarten. Zudem wird interessant, ob das Spiel nach dem Verlassen der Early-Access-Phase teurer wird. Normalerweise wird DayZ für 27,99 Euro angeboten.

DayZ ist für PC und PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.