Kann sich noch jemand an den Film Days of Thunder – Tage des Donners aus dem Jahre 1990 erinnern? In dem Film spielte Tom Cruise den jungen NASCAR-Rennfahrer Cole Trickle. Nach einem Unfall landet dieser im Krankenhaus und verliebt sich in die Ärztin Claire Lewicki, die von Nicole Kidman gespielt wurde. Nach kleinen Krisen verläuft alles in geregelten Bahnen. Trickle kehrt auf die Rennbahn zurück, nimmt am Daytona-Rennen teil und gewinnt natürlich das Rennen seines Lebens.

Nun ist es so, dass Filmumsetzungen ja nichts außergewöhnliches sind. Doch knapp 20 Jahre nach erscheinen des Films, das kommt nicht alle Tage vor. OK, mal abgesehen von Der Pate und Liebesgrüße aus Moskau. Electronic Arts gab ebenfalls bekannt, dass an einer Umsetzung gewerkelt wird. Rennfreunde wird es freuen, hatte EA doch letztes Jahr noch gesagt, dass sie keine weiteren NASCAR-Spiele mehr produzieren wollen.

Insgesamt vier Singleplayer-Modi, darunter auch ein Karriere-Modus, sind im Spiel enthalten. Dazu gesellt sich ein Multiplayer-Modus, der online mit bis zu 12 willigen Rennfahrern gespielt werden kann. Auf der Playstation 3 wird dazu noch die Möglichkeit geboten per Sixaxis-Steuerung zu lenken.

Nebenbei kann man sein Auto tunen und allerlei Logos freischalten. Days of Thunder soll im Sommer für PC, XBLA und PSN erhältlich sein. Na dann Gentlemen: Start your engines!