Days Gone hat auf der E3 mit einer kurzen Gameplay-Sequenz gezeigt, was in dem apokalyptischen Third-Person-Shooter steckt. Viele haben vermutet, dass die Wege des Spiels relativ statisch und vorgegeben sind. Doch die Entwickler beweisen nun mit einem zweiten Durchlauf, dass ihr durchaus eure Freiheiten in Days Gone habt.

Ein weiteres Video

So startet dieselbe Mission von Days Gone in diesem Video bei Tag. In der E3-Demo musste sich Deacon St. John, der Protagonist des Spiels, in der Dunkelheit gegen Wölfe wehren. Da nun aber die Sonne hoch am Himmel steht, zeigen sich die wilden Kreaturen nicht. Zudem wird gezeigt, was mit dem armen Banditen passiert, den Deacon in eine Falle lockt. Da seine Kumpel ihn nicht dazu bewegen können, ruhig zu bleiben und die Gefahr besteht, dass Zombies durch das Geschrei angelockt werden, machen sie kurzen Prozess mit ihm. Genug Gelegenheit, um ihnen ebenfalls den Gar auszumachen.

Bilderstrecke starten
(30 Bilder)

Warten auf vergangene Tage

Wann genau Days Gone erscheinen wird, ist noch nicht ganz klar. Der PS4-Exklusivtitel soll aber 2018 auf den Markt kommen. Vielleicht werden wir schon auf der gamescom im August etwas schlauer werden. Diese findet vom 22. bis 26. August 2017 in Köln statt. Der erste Tag für alle Besucher ist der 23. August 2017. Einen Tag zuvor sind nur die Fachbesucher geladen.

Days Gone erscheint voraussichtlich 2018 für PS4. Jetzt bei Amazon vorbestellen.