Days Gone beeindruckt mit einer tollen Optik und einer bisher ungesehenen Menge an Zombies. Dass dies die Konsole ausreizt, haben die Entwickler nun verraten. Dabei heben sie aber noch einmal hervor, dass sie mit dem PS4-Exklusivtitel enorm hohe Standards und Ziele verfolgen.

So präsentierte sich Days Gone auf der letzten E3:

Days Gone - E3 2017 TrailerEin weiteres Video

"Wir bringen die PS4 definitiv an ihre Grenzen", verrieten die Entwickler in einem Videotagebuch (via WCCFTech). "Was wir an dieser Stelle klarstellen müssen, ist, dass wir Sony sind. Sony Bend ist Sony. Wir haben ein ganzes Team von Producers, die monatlich zu uns kommen. Sie arbeiten konstant mit dem Marketing und der PR zusammen, um sicherzustellen, dass unser Werk etwas ist, das man verkaufen kann. Aber eben auch etwas, das einem First-Party-Titel würdig ist, weil wir Teil von Sony sind. Was wir schaffen wollen, ist, etwas zu erschaffen, das in seiner Klasse ganz oben steht. Das ist uns enorm wichtig."

Bilderstrecke starten
(40 Bilder)

Über die Grenze hinaus?

Noch wird sich zeigen, ob die Grenzen eingehalten werden oder die PS4 am Ende schon mit der Darstellung von Days Gone kämpfen muss. Gerade die hohe Anzahl an Zombies könnte die "normale" Konsole ins Schwitzen bringen, während die PS4 Pro noch damit klarkommt. Hier dürfen die Entwickler definitiv nicht übertreiben und über das Ziel hinausschießen.

Days Gone erscheint am 26. April 2019 für PS4. Jetzt bei Amazon vorbestellen.