Mehrere Ex-Mitarbeiter von Crytek USA, darunter 'Vigil Games'-Mitgründer David Adams und sieben weitere ehemalige Führungskräfte, gründeten das neue Indie-Studio Gunfire Games.

Darksiders 3 - Ex-Vigil-Mitgründer gründet neues Studio und zeigt Interesse an Darksiders

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Darksiders 3 wird definitiv kommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut Adams verließ er Crytek USA nur wenige Wochen vor der Neuausrichtung des Unternehmens. Crytek übernahm nach der Pleite von THQ den Entwickler Vigil Games, während die Rechte von Darksiders an Nordic Games gingen.

Und tatsächlich sprach Gunfire Games mit Nordic Games über Darksiders und dessen Zukunft, wobei das Ergebnis dieser Gespräche nicht bekannt sind. Darüber hinaus habe man auch mit anderen Unternehmen gesprochen. Aktuell wolle man sich auf eher "kleinere Deals" konzentrieren und weitere Mitarbeiter einstellen.

Man habe schon einige tolle Ideen – eine Idee beziehe sich auf eine bereits bewährte Marke.

Erst vor wenigen Monaten machte Nordic Games deutlich, bereits mit vielen ehemaligen Mitarbeitern über die Fortsetzung der Reihe zu sprechen.

Eine offizielle Ankündigung habe man momentan noch nicht, da man sich vor dem "Wie?" und "Wann?" erst einmal mit dem "Wer?" beschäftigen wolle.

Ob das nächste Darksiders also von Gunfire Games kommt, bleibt abzuwarten.

Darksiders 3 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.