Danny Bilson, VP of Core Games bei THQ, nannte erste Details zu Darksiders 2. Fest steht, damit es eine Trilogie wird, muss sich Teil 2 erst einmal mit dem Vorgänger messen.

Darksiders 2 - THQ nennt erste Details

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 58/731/73
War aus dem ersten Darksiders ist nicht mehr der Protagonist
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Hauptfigur in Darksiders 2 wird nicht mehr War sein, einer der vier Reiter der Apokalypse. "Es ist ein anderer Charakter und findet zur gleichen Zeit statt, wie die Story des ersten Spiels, denn es gibt ja nur eine Apokalypse. Es besitzt neue Spielmechaniken und Features, die es vom Vorgänger wesentlich unterscheiden."

Denn man dürfe nicht einfach nur alles aus dem ersten Teil übernehmen. "Man muss auf dem ersten aufbauen und kann es nicht einfach wiederholen. Ich denke, das ist sehr wichtig beim Erschaffen eines Franchise."

Die Entwicklung beläuft sich auf 24 Monate und das Spiel soll 25 Prozent länger werden als noch Teil 1. Mit dem Nachfolger will THQ außerdem ein noch größeres Publikum erreichen und nicht nur die Core-Spieler zufriedenstellen.

Deshalb muss es sich auch mehr als 1,3 Millionen Mal verkaufen, damit die Serie anschließend fortgesetzt wird. Das sind die Verkaufszahlen des ersten Darksiders. Doch Bilson schätzt, dass sowieso mindestens 2,5 Millionen Leute den Titel gespielt haben, wegen des florierenden Gebrauchtmarkts, vor allem bei reinen Einzelspieler-Games.

Darksiders 2 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.