Seit gestern ist der neue THQ-Titel Darksiders im Handel. Man schlüpft in die Rolle von Krieg, der niemand Geringeres als einer der vier apokalyptischen Reiter ist. Wie es der Zufall so will, ist die Apokalypse zu früh ausgebrochen und Krieg wird dafür zur Verantwortung gezogen. Natürlich lässt Krieg das nicht auf sich sitzen und startet einen Rachefeldzug, der sich gewaschen hat.

Darksiders - Hollywood scheint Interesse an "Krieg" zu haben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 66/811/81
Niemand legt sich mit Krieg an.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darksiders wird gerne als Zelda für Erwachsene betitelt. Zwar sehen die Screenshots eher so aus, als hätten die Entwickler zu viel God of War gespielt, doch der erste Eindruck kann oft täuschen. Das Spiel ist mit seinen knackigen Rätseln auch was Knobelfreunde. Den coolen Stil von Darksiders haben wir dem Comic Buch Künstler Joe Madureira zu verdanken, der unter anderem schon die X-Men gezeichnet hat.

Was liegt da näher, als eine Comic-Reihe von Darksiders zu verwirklichen. Madureira bekündete schon Interesse an dieser Idee. Doch es kommt noch besser. Wie der Comic-Künstler nun bekannt gab, hat sich Hollywood bei ihm gemeldet und Interesse an dem apokalyptischen Racheepos gezeigt.

Letztendlich liegt diese Entscheidung zwar bei Publisher THQ, doch Madureira zeigt sich sehr zuversichtlich. „Es ist wirklich ein THQ-Ding, aber ich weiß, dass sie definitiv mit Leuten reden und ich wäre überrascht, wenn einiges von dem Zeug nicht umgesetzt wird.“

Also werden wir vielleicht in naher Zukunft den grimmigen Krieger Krieg auf der großen Leinwand bewundern dürfen.

Darksiders ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 21. September 2010 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.